Orientalisches Linsengericht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 225 g Grüne Linsen oder evtl. braune Linsen
  • 2 Zimt (Stange)
  • 1 sm Grüner Karfiol oder evtl. weisser Karfiol
  • Salz
  • Milch
  • 3 Bundzwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Maiskeimöl
  • 0.5 EL Senfkörner
  • 1 Teelöffel Kurkuma; Gelbwurz oder Currypulver
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Chilis; Masse anpassen ..
  • 2 EL Tomatenpüree
  • 500 ml Gemüsebouillon (Menge anpassen)
  • 230 g Dose geschälte Paradeiser gehackt
  • 50 g Kokosnuss-Extrakt
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • Korianderzweige (frisch)

Beilage:

  • 1 Joghurt (natur)
  • 1 Handvoll Zwiebelsprossen

Die Linsen in einem Sieb kurz abschwemmen. Mit den Zimtstengeln in eine ausreichend große Schüssel Form. Mit kaltem Wasser überdecken und vier bis sechs Stunden bei Zimmertemperatur ausquellen.

Den Karfiol in kleine Rosen teilen. In kochendem Salzwasser mit ein kleines bisschen Milch kurz blanchieren. Herausnehmen, abgekühlt abschrecken und zur Seite stellen.

Bundzwiebeln mit ein kleines bisschen Grün sowie die Knoblauchzehen klein hacken. In wenig Maiskeimöl glasig weichdünsten. Senfkörner, Kurkuma oder Curry, Lorbeer und Chilis beigeben, mitdünsten.

Die Linsen abschütten, Zimtstengel entfernen und Tomatenpüree beigeben. Mit Gemüsebouillon löschen. Bei kleiner Temperatur dreissig Min. halbbedeckt leicht wallen. Nach Bedarf Suppe nachgiessen.

Karfiol, Paradeiser und Kokosnussextrakt beigeben. Mit Saft einer Zitrone und Salz nachwürzen. Offen sämig auf kleiner Flamme sieden. Korianderblättchen abzupfen, darüber streuen.

Joghurt umrühren und mit Zwiebelsprossen dazu zu Tisch bringen. Dazu passen geröstete Pitabrote.

Tipps Für mehr Schärfe: Chilischoten halbieren, mitsamt den Kernchen beigeben.

Statt Paradeiser einen grünen Apfel, in Schnitze geschnitten, mitkochen. Karfiol durch Melanzane (vorher leicht mit Salz würzen, eine Viertelstunde liegenlassen, abtrocknen und in wenig Öl rösten) ersetzen.

Kokosnussextrakt durch drei bis vier EL geraspelte Kokosnuss ersetzen. Mit den Gewürzen beigeben und mitdünsten.

Saft einer Zitrone durch Limessaft ersetzen. Nach Lust und Laune Limesschnitze dazu zu Tisch bringen.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Orientalisches Linsengericht

  1. habibti
    habibti kommentierte am 09.10.2015 um 21:55 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche