Orber Esterhazy

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 750 g Schweinenacken, ausgebeint
  • 750 g Rind von dem Bug
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gepresster Knoblauch in Öl
  • 8 Gemüsezwiebeln
  • 125 ml Apfelwein
  • 125 ml Rindsuppe

In Scheibchen geschnittenes Schweinefleisch in einem mit Öl ausgepinselten Römertopf einlegen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Knoblauchöl bestreichen. Darauf eine Schicht in dicke Ringe geschnittene Gemüsezwiebeln legen, ebenfalls mit Salz, Pfeffer und Knoblauchöl würzen. Daraufhin eine Schicht Rindfleisch (in Scheibchen geschnitten) und wiederholt Zwiebelringe. Das Würzen nicht vergessen! Alles zusammen wiederholen bis der Kochtopf voll ist. Obenauf muss eine ordentliche Einheit Zwiebeln liegen - damit das Fleisch schön saftig bleibt! Mit Apfelwein und klare Suppe aufgießen und im Backrohr bei 220 °C 2 1/2 Stunden gardünsten.

Das Gericht ist benannt nach den Fürsten von Esterhazy. Und wenn man dem Koch Hessberger von dem "Rauchfang" in Bad Orb, von dem das Rezept stammt, Glauben schenken möchte, so sollen in den kriegerischen Zeiten des 18. Jahrhunderts ungarische Panduren unter einem Offizier des berühmten Esterhazy-Geschlechtes marodierend durch den Spessart und durch Orb gezogen sein, wobei sie hier am Ort alles zusammen Essbare, das sie nur requirieren konnten, in einen Kochtopf warfen. So gegart, entstand das "Orber Esterhazy".

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Orber Esterhazy

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche