Orangenschnitten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 20

Für die Orangenschnitten Eier, Zucker. Salz, Vanillezucker und Orangenschale sehr schaumig rühren. Speiseöl und Orangensaft vermischen und einfließen lassen.

Mehl mit Backpulver mischen und unter die Eiermasse heben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 160 °C ca. 25 Minuten backen – nach dem Auskühlen in der Mitte durchschneiden.

Für die Fülle Schlagobers steif schlagen. Sauerrahm, Topfen und Zucker verrühren und Schlagobers unterrühren. Den unteren Teil des Bodens damit bestreichen und mit dem anderen Teil abdecken und kühl stellen.

Für die Glasur Orangensaft etwas erwärmen und mit Staubzucker zu einer Glasur verrühren – die Schnitten damit glasieren. Nachdem die Glasur fest geworden ist, mit flüssiger Schokolade ein Muster aufspritzen.

Tipp

Die Orangenschnitten können auch komplett mit Schokoglasur überzogen werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
17 14 46

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare6

Orangenschnitten

  1. bleser
    bleser kommentierte am 16.08.2016 um 13:21 Uhr

    Tolles Rezept, dass ich sicherlich bald nachbacken werde. Danke dafür! Mein Tipp noch wäre: Ich trenne beim Biskuit auch gerne die Eier und schlage Dotter mit Zucker bzw. Eiklar separat auf - um noch mehr "Fluffigkeit" in den Teig zu bekommen. Ist aber sicherlich nicht notwendig.Außerdem kann man auch kleine Obststückchen ( Orangen, Marillen, Erdeeren,... ) in die Creme geben.

    Antworten
  2. SandRad
    SandRad kommentierte am 13.06.2016 um 17:41 Uhr

    Oh wie toll, eine Creme ganz ohne Gelatine. Werde ich mit Rohrohrzucker probieren. Was auch noch eine Überlegung wert wäre, Marmelade auf den unteren Boden streichen.

    Antworten
    • Simonelicious129
      Simonelicious129 kommentierte am 13.06.2016 um 18:28 Uhr

      Ja stimmt ... Orangen- oder Marillenmarmelade oder so dazu passt sicher.

      Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 18.06.2016 um 17:54 Uhr

      Hab´s jetzt doch ohne Marmelade gemacht, Orangenmarmelade ist mir leider zu bitter und die Marille wäre mir dann doch zu dominant gewesen. Die Schnitten waren super lecker, hab´s aber leicht abgeändert. Nur 250 ml Schlagobers und dafür 500 gram (Bio) Topfen, Zuckermenge auf 200 gram reduziert, dafür in die Creme noch 1 TL Zitronenzucker gegeben, die Orangenglasur habe ich weg gelassen, weil ich kein Fan von Zuckerglasur bin und mein Schatz schon gar nicht. Der Teig super flaumig. Das einzige was schade war, war, dass die Orange die ich hatte leider nicht so intensiv war. Ich habe schon überlegt ob ich nicht mir Orangenzesten einen Orangenzucker ansetze und den das nächste mal für die Creme verwende. Waren im übrigen meine ersten Schnitten mit einer Topfencreme und mit dem Rezept sicherlich nicht die letzten :) Danke für das tolle Rezept :)

      Antworten
    • Simonelicious129
      Simonelicious129 kommentierte am 19.06.2016 um 00:19 Uhr

      Freut mich, dass das Rezept gut ankommt ... auch wenn es abgeändert wurde.

      Antworten
  3. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche