Orangenmousse-Würfel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 5 Scheiben Gelatine
  • 300 ml Blutorangensaft; von (circa)
  • 6 Orangen
  • 75 g Staubzucker
  • 4 Eidotter
  • 1 Biskuitboden (hell)
  • 50 ml Orangenlikör o. Cassislikör
  • 1 Pk. Schokoladeglasur (hell)
  • 250 ml Rahm

(*) Ergibt in etwa 12 bis 15 Stück

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Orangensaft, Zucker und Eidotter in einer Metallschüssel durchrühren.

Daraufhin über einem heissen Wasserbad so lange schlagen, bis die Menge kremig bindet. Sofort von dem Wasserbad nehmen. Die Gelatine auspressen und in der Krem unter Rühren zerrinnen lassen. Kühl stellen, bis sie dem Rand entlang zu gelieren beginnt.

In der Zwischenzeit einen Springformenrand von dem 26 cm ø auf eine Tortenplatte setzen. Den Biskuitboden einfüllen und mit dem Likör beträufeln.

Die Schokoladeglasur im Wasserbad nach Packungsanweisung zerrinnen lassen.

Den Biskuitboden dünn mit der Hälfte der Schoko bestreichen.

Den Rahm steif aufschlagen und unter die leicht gelierte Krem ziehen.

Auf den Biskuitboden Form und glattstreichen. Mindestens 3 Stunden abgekühlt stellen.

Zum Fertigstellen die Mousse mit einem Küchenmesser dem Formenrand entlang lösen und diesen entfernen. Mit dem Küchenmesser, das immer wiederholt in warmes Wasser getaucht wird, in etwa 3 cm große Würfel oder evtl. Rauten schneiden. Nach Lust und Laune mit Schokoladesplittern und kleinen Orangenwürfelchen garnieren. Kühl zu Tisch bringen.

Gruss Barbara

Title: Champignonquiche mit Kräutern Ii Categories: Quiche, Gemüsekuchen

1 Prise Salz

1 Ei

60 g Butter

- ein wenig Mehl

75 g Crème fraîche

2 Eier

100 g Gouda, gerieben 1 Teelöffel Petersilie

1 Teelöffel Dill

1 Teelöffel Schnittlauch, gehackt 1 Prise Salz

1 Prise weissen Pfeffer

1 Zwiebel, gewürfelt 10 g Butter

Mürbeteig machen, gut kneten und zirka Eine Stunde im Kühlschra= nk

verpackt im Kühlschrank ruhen.

Teig grösser als Formgrösse auswalken; geben ausbreiten und Rand andrü= cken

und daran klein schneiden. Teig mit Gabel einstechen.

Bei 200 Grad kurz (< 10 min) vorbacken. In der Zwischenzeit Ingredienzien für Belag=

durchrühren. Champignons (in Scheibchen) mit Zwiebel kurz "anbraten"; in di= e

Belagmasse Form und auf Teigboden gleichmäßig verteilen. (ein paar Scheibchen zur Verzierung oben auf legen).

Darauf noch 20-eine halbe Stunde weiterbacken.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Orangenmousse-Würfel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche