Orangenblätter mit Topfen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Orangenblätter:

  • 30 g Butter
  • 30 g Geriebene Mandeln
  • 60 g Staubzucker
  • 15 g Glattes Mehl
  • Saft und geriebene Schale von 1/2 Orange

Topfencreme:

  • 125 g Magertopfen
  • 20 g Honig
  • Saft von 1/4 Zitrone
  • 50 g Joghurt
  • 1 Blatt Gelatine

Dekoration:

  • Filet von 1 Orange
  • Zimt zum Bestreuen

Kalte Butter in kleine Würfel schneiden, mit den geriebenen Mandeln, dem Staubzucker, Mehl, Orangensaft und der geriebenen Orangenschale verrühren und danach einige Stunden kalt stellen.
Eine dünne Schablone mit einem Durchmesser von etwa 5 cm zuschneiden, die Masse dünn mit einer Palette aufstreichen und im vorgeheizten Ofen bei 160 °C etwa 7 – 8 Minuten goldgelb backen.
Für die Topfencreme Topfen, Honig und Zitronensaft vermischen.
Jogurt und eingeweichte und aufgelöste Gelatine unterheben. Die Masse in einen Spritzsack geben, die Orangenblätter schichtweise damit füllen. Mit Orangenfilets anrichten, mit Zimt bestreuen und sofort servieren.

Tipp

Die Orangenblätter können mit getrockneten Orangenchips dekoriert werden: Orangen mit einer Brotschneidemaschine in dünne Scheiben schneiden, durch Läuterzucker ziehen. Auf einer Silikonmatte oder auf Backpapier im Backrohr bei 100 °C 1 Stunde trocknen, dann umdrehen, das Rohr auf 50 °C zurückschalten und über Nacht im leicht geöffneten Backrohr trocknen lassen. Dies kann auch mit Äpfeln, Birnen, Zitronen usw. gemacht werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 0 0

Kommentare17

Orangenblätter mit Topfen

  1. evagall
    evagall kommentierte am 28.08.2015 um 15:46 Uhr

    die Orangenblätter kann ich mir sehr gut auch zu Eis vorstellen - es müssen ja nicht immer fertig gekaufte Waffeln sein

    Antworten
  2. Lukuli
    Lukuli kommentierte am 03.12.2015 um 20:09 Uhr

    klingt verlockend

    Antworten
  3. szb
    szb kommentierte am 21.11.2015 um 10:24 Uhr

    Und das soll auch noch gesund sein - super

    Antworten
  4. Johanna Achleitner
    Johanna Achleitner kommentierte am 03.11.2015 um 09:43 Uhr

    Das klingt aber gut

    Antworten
  5. Pixelsue
    Pixelsue kommentierte am 13.10.2015 um 10:08 Uhr

    klingt toll

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche