Orangen-Schokoladenkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 180 g Butter (weich)
  • 180 g Honig
  • 0.5 Teelöffel Vanille
  • 4 Eier
  • 4 Teelöffel Backpulver
  • 350 g Weizen (fein gemahlen)
  • 2 EL Kakao
  • 3 EL Schlagobers
  • 2 Orangen (unbehandelt)

Form:

  • Butter
  • Vollkorngries

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Die Butter mit 3/4 des Honigs kremig rühren. Das Vanillepulver, die Eier und das mit dem Backpulver gemischte Mehl abwechselnd unterziehen.

die Kastenform genau einfetten und mit Gries ausstreuen.

Eine Hälfte des Teiges in eine zweite Backschüssel befüllen. Den Kakao, den übrigen Honig sowie das Schlagobers darunter rühren. Die schale von 3/4 der Orangen abraspeln und zur zweiten Teighälfte Form.

Die Hälfte der Orangen abschälen. Dabei das Ganze Weisse entfernen und in spalten teilen. Das Fruchtfleisch abwiegen (120-130 g je geben) Jede Orangenspalte mit einem scharfen Küchenmesser einmal der Länge nach teilen. Als nächstes diagonal in schmale Scheiben schneiden und unter den Orangenteig mengen.

Erst einmal den Schokoladenteig in die form befüllen. Dann den Orangenteig darüber gleichmäßig verteilen und glatt aufstreichen.

den Kuchen auf der untersten leiste in das kalte Backrohr schieben und bei 190 °C 60-70 min backen. Mit einem Zahnstocher prüfen, ob er durchgebacken ist. Als nächstes auf einem Kuchengitter auskühlen. Die Ränder vorsichtig mit einem Küchenmesser lösen und den Kuchen aus der geben stürzen.

Nach dem völligen abkühlen den Kuchen in Aluminiumfolie einschlagen, abgekühlt behalten und 1-2 Tage durchziehen, bevor er angeschnitten wird. Er bleibt verpackt tagelang frisch.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Orangen-Schokoladenkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche