Omis Rehrücken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 4 Stück Eier
  • 150 g Butter (zimmertemperatur)
  • 150 g Zucker
  • 80 g Kochschokolade (geschmolzen oder gerieben)
  • 60 g Nüsse (Walnüsse oder Haselnüsse)
  • 60 g Mehl (glatt)
  • 1/4 Packung Backpulver
  • 1 EL Butter (für die Form)
  • Marmelade (zum Bestreichen)
  • Süße Moccabohnen (oder geröstete Mandelsplitter zum Bestreuen nach W)

Für die Schokoglasur:

  • 150 g Staubzucker
  • 30 g Kakaopulver
  • 30 g Butter
  • 3 EL Kaffee (heiß)

Zuerst heizen Sie das Backrohr auf 180 °C vor und trennen die Eier in Eiklar und Eidotter.
Jetzt können Sie gleich das Eiklar in einer Schüssel schaumig aufschlagen. Geben Sie eine Prise Zucker dazu und schlagen es zu richtig steifem Schnee.
In einer anderen Schüssel rühren Sie nun die zimmerwarme Butter gemeinsam mit den Eidottern und Zucker schaumig. (Die Rührstäbe des Mixers müssen Sie dafür nicht extra abwaschen.)
Ist die Masse schön sämig, so können Sie die geriebenen Nüsse und die geschmolzene Schokolade unterrühren. Dann mischen Sie das Backpulver etwas unter das Mehl und rühren abwechselnd etwas Mehl und etwas Schnee ein. Dabei sollten Sie nicht mehr zu stark rühren, sondern die Masse mit einer Teigkarte eher behutsam durchmischen, damit der Schnee nicht zusammenfällt.
In einem kleinen Topf etwa 1 Esslöffel Butter schmelzen und die Kastenform damit gut ausstreichen. Die Masse in die Form einfüllen und mit der Teigkarte behutsam glattstreichen.
In das Backrohr stellen und ca. 40 Minuten backen. Der Kuchen ist fertig gebacken, wenn an einem Spießchen, das Sie in die Mitte hineinstecken und dann wieder herausziehen, kein flüssiger Teig mehr haftet.
Dann nehmen Sie den Rehrücken heraus, lassen ihn kurz überkühlen und stürzen ihn auf ein Schneidbrett oder eine Vorlegeplatte. Dafür sollten Sie den Kuchen vorher mit einer (gerundeten) Messerspitze vorsichtig rundum lösen.
Nun den Kuchen oben und an den Seiten mit Marmelade bestreichen.
Für die Schokoglasur lassen Sie abermals Butter schmelzen und verrühren sie in einer Schüssel mit heißem Kaffee, Kakao und Staubzucker. Rasch über den Rehrücken gießen und mit einem Messer ohne Wellenschliff rundum verstreichen.
Wenn Sie möchten, können Sie den Rehrücken jetzt noch mit Moccabohnen oder mit in einer Pfanne ohne Fett kurz angerösteten Mandelsplittern belegen.
Das sieht hübscher aus und schmeckt zudem super.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare3

Omis Rehrücken

  1. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 25.10.2014 um 23:31 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. Maki007
    Maki007 kommentierte am 07.03.2014 um 15:42 Uhr

    klassisch gut

    Antworten
  3. kingfranz
    kingfranz kommentierte am 07.03.2014 um 12:34 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche