Omelette Surprise mit Erdbeeren (Überraschungsomelette)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für das Omelette:

Zum Vollenden:

  • Eis (nach Geschmack, Erdbeer-, Vanille- oder Schokoeis)
  • 200 g Erdbeeren (oder Himbeeren)
  • Erdbeermarmelade
  • Staubzucker
  • Schlagobers (geschlagen)
  • Schokoladesauce (zum Garnieren)

Für das Omelette Surprise zunächst die Eier trennen und das Eiklar mit einer Prise Salz cremig schlagen. Etwa die Hälfte des Staubzuckers zugeben und den Schnee fest ausschlagen. Maizena mit Mehl, Vanille- sowie restlichen Staubzucker vermengen und behutsam unterziehen. Dotter nach und nach einrühren.

Nun das Backrohr auf 180 °C vorheizen. Am besten in zwei (oder mehreren) sehr kleinen Palatschinkenpfannen etwas Butter schmelzen und jeweils ein Achtel der Masse eingießen. Durch Schwenken der Pfanne rund formen und kurz anbacken. Dann ins heiße Rohr schieben und ca. 8–12 Minuten goldgelb stocken lassen. Die restlichen 7 Omelettes ebenso backen. (Die Masse kann auch zu 4 größeren Omelettes gebacken werden, die nach dem Füllen zusammengeklappt werden.)

Fertige Omelettes vorsichtig auf einen Teller stürzen und die Hälfte davon mit etwas Marmelade bestreichen. Eis mit einem Löffel oder Eisportionierer ausstechen und auf die bestrichenen Omeletts setzen. Mit nach Bedarf klein geschnittenen Erdbeeren bestreuen und mit je einem Omelette abdecken. Das Omelette Surprise mit Staubzucker bestreuen und nach Geschmack mit geschlagenem Obers und/oder Schokoladesauce garnieren.

 

Tipp

Wenn das Omelette Surprise einmal besonders rasch gehen muss, dann backen Sie einfach normale Palatschinken und füllen diese mit Beeren und Eis.

 

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 2 0

Kommentare33

Omelette Surprise mit Erdbeeren (Überraschungsomelette)

  1. ingridS
    ingridS kommentierte am 14.02.2016 um 17:39 Uhr

    Schmecken auch ohne Eis toll. Habe sie auch schon mit Topfencreme und Erdbeeren gefüllt.

    Antworten
  2. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 31.01.2016 um 18:59 Uhr

    Tolle Nachspeise, ich habe Vanille- und Erdbeereis genommen und statt der Erdbeermarmelade hab ich passierte Erdbeeren verwendet.

    Antworten
  3. Maria Nikodym
    Maria Nikodym kommentierte am 25.08.2015 um 23:33 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  4. Maria Nikodym
    Maria Nikodym kommentierte am 25.08.2015 um 23:32 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  5. Christa Rojka
    Christa Rojka kommentierte am 23.07.2015 um 13:40 Uhr

    köstlich!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche