Omelette mit Wiesenkräutern gefüllt und Löwenzahnsalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 6 Eier
  • 3 EL Schlagobers
  • 150 g Hüttenkäse
  • 2 Eidotter
  • 2 EL Weissbrot
  • 0.5 Bund Wilder Schnittlauch
  • 0.5 Bund Pimpinelle
  • 0.5 Bund Kerbel
  • 0.5 Bund Sauerampfer

Salat:

  • 2 Bund Löwenzahn
  • 1 EL Kastanienhonig
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter

Die Eier in eine ausreichend große Schüssel aufschlagen, Schlagobers dazugeben, mit Pfeffer würzen, mit Salz würzen und mixen.

In einer weiteren Backschüssel Hüttenkäse mit Eidotter und den Brotbröseln vermengen. Wilden Kerbel, Pimpinelle, Schnittlauch und Sauerampfer klein schneiden und unter den Käse vermengen. Die Menge mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Eimasse in eine Bratpfanne mit Butter Form und bei milder Hitze zirka Drei Min. gemächlich gardünsten. Erst mal kann ein wenig gerührt werden.

Darauf die Gewürzmischung in die Mitte Form und das Omelette zusammenklappen. Im auf 150 °C aufgeheizten Herd das Omelett noch ca. Fünf min ziehen.

Für den Blattsalat den Löwenzahn in lauwarmem Wasser einweichen. Für das Dressing Olivenöl, Balsamessig, Honig und Crème fraîche in ein Schraubglas Form, mit dem Deckel verschließen, gut durchschütteln und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Den Löwenzahn gut abrinnen und mit dem Dressing mischen.

Omelette mit dem Blattsalat anrichten.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Omelette mit Wiesenkräutern gefüllt und Löwenzahnsalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche