Omelett mit Meeresfrüchten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Schwierigkeitsgrad:

  • leicht

V O R B E R E I T U N G:

  • 5 Min.

Zubereitung:

  • 10 Min.
  • 4 Eier
  • 3 EL Milch
  • 1 EL Fischsauce oder evtl. helle Sojasauce
  • 1 EL Sesamöl
  • 3 Schalotte (fein gehackt)
  • 1 sm Rote Paprika; Stiel entfernt entkernt und sehr klein geschnitten
  • 1 sm Stange Porree; geputzt und in Stifte geschnitten
  • 125 g Tintenfischringe
  • 125 g Krebsschwänze (Nordseekrabben); abgeschält, küchenfertig
  • 1 EL Frische Basilikumblätter; kleingeschnitten
  • 15 g Butter
  • Pfeffer
  • Salz

Zum Garnieren:

  • Basilikumzweige

Nährwertangaben:

  • Kalorien.............216 Eiklar................20 g Kohlehydrate...........4 g Zucker.................2 g Fett..................13 g gesättigte Fettsäuren..4 g

Die Eier, Milch und Fisch- beziehungsweise Sojasauce gut verquirlen.

Das Sesamöl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen und die Schalotten, den Paprika sowie den Porree dazugeben. 2-3 Min. anbraten.

Die Tintenfischringe, die Krebsschwänze (Krabben) und die kleingeschnittenen Basilikumblätter zufügen. Weitere 2-3 min anbraten, bis der Tintenfisch milchig-trüb aussieht.

Die Mischung im Wok gut mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Auf einen aufgeheizten Teller befüllen und zur späteren Verwendung warm halten.

Die Butter in einer großen Pfanne oder Omelettpfanne zergehen und die verschlagenen Eier dazugeben. Bei mittlerer Hitze rösten, bis das Omelett gerade gar und fest ist.

Die Mischung aus Gemüse und Meeresfrüchten mit einem Löffel in einem breiten Band in die Mitte des Omeletts befüllen und beide Seiten des Omeletts nach innen klappen.

Das Omelett auf einen aufgeheizten Servierteller heben und in vier Portionen teilen. Mit frischen Basilikumzweigen garnieren und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Alternative zu Tintenfisch. Sie können nach Lust und Laune ebenfalls frischen Koriander statt Basilikum verwenden.

Tipp: Koriander ist sehr geschmacksintensiv - wer ihn nicht mag, lässt ihn einfach weg.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Omelett mit Meeresfrüchten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche