Omas Pimskekse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 60

  • etwas Mehl (für die Arbeitsfläche)
  • 190 g Kristallzucker
  • 45 g Honig (1 EL)
  • 2 Stk Eier
  • 150 g Weizenmehl
  • 150 g Roggenmehl
  • 1 EL Natron
  • 2 EL Lebkuchengewürz
  • 1 Schüsserl Marillenmarmelade
  • 200 g Kochschokolade
  • 1 TL Butter

Für Omas Pimskekse zunächst den Lebkuchenteig herstellen. Für den Lebkuchenteig Kristallzucker, Honig und die Eier mit dem Mixer schaumig rühren.

Dann Roggenmehl, zusammen mit Natron und Lebkuchengewürz, nach und nach mit den Knetstäben des Mixers dazu rühren.

Der Teig soll nun fester werden, bis er mit den Händern zu einer Kugel verknetet werden kann. Der Teig rastet jetzt für eine Stunde im Kühlschrank.

Zum Ausstechen die Kugel auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Die ausgestochenen Kreise auf einem Bleich mit Backpapier auflegen.

Im auf 185 °C vorgeheizten Ofen die Lebkuchen Kreise für ca. 8 Minuten backen, bis sie Farbe angenommen haben.

Auskühlen lassen und die Marillenmarmelade in der Mikrowelle erwärmen, damit sie sich besser verstreichen lässt. Nun jedes Plätzchen auf der Unterseite mit Marmelade bestreichen.

Die Kochschokolade mit der Butter zu einer Schokosauce im Topf am Herd schmelzen lassen. Die mit Marmelade bestrichenen Kekse am besten mit einer Stricknadel bis zur Hälfte in die Sauce tauchen damit die Marmeladenseite mit Schokolade bedeckt ist.

Gut trocknen lassen.

Tipp

Wer mag bestreut die Schokoladeseite der Pimskekse noch mit Krokant.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 1

Kommentare7

Omas Pimskekse

  1. korneliah
    korneliah kommentierte am 02.09.2015 um 09:40 Uhr

    werden gebacken

    Antworten
  2. Lilly2008
    Lilly2008 kommentierte am 11.07.2015 um 07:57 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  3. monic
    monic kommentierte am 01.07.2015 um 07:57 Uhr

    für Weihnachten vorgemerkt

    Antworten
  4. evagall
    evagall kommentierte am 23.03.2015 um 19:51 Uhr

    Marmelade mit Glasur drüber hört sich sehr saftig an

    Antworten
  5. Camino
    Camino kommentierte am 06.12.2014 um 14:47 Uhr

    Klingt richtig toll!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche