Oliventoast mit Rucola und Ikarimi Lachs

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Kastenweissbrot von dem Vortag, 500 g
  • 2 EL Olivenpaste
  • 200 g Rucola
  • 0.5 Bund Radieschen
  • 30 g Haselnusskerne
  • 1 Schalotte
  • 3 EL Balsamicoessig
  • 5 EL Nussöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 g Ikarimi Lachsfilet
  • Salz
  • Pfeffer

Den Herd auf 200 °C vorwärmen.

von dem Kastenweissbrot in Längsrichtung 4 zirka 20 cm lange und 4 mm dicke Scheibchen klein schneiden und auf ein mit Pergamtenpapier ausgelegtes Backblech legen. Darauf erst mal ein weiteres Pergamtenpapier, dann ein zweites Backblech legen. Das Weissbrot im Herd auf der mittleren Schiene zirka 10 min goldbraun backen. Die Scheibchen von dem Backblech nehmen, auskühlen und dann dünn mit der Olivenpaste bestreichen.

Für den Blattsalat den Rucola auslesen, abspülen und trockenschleudern.

Die Radieschen reinigen, abspülen und in Scheibchen schneiden.

Die Haselnusskerne hacken und in einer Bratpfanne ohne Fettzugabe goldgelb rösten. Die Schalotte abschälen und in feine Würfel schneiden. Salz, Nussöl, Balsamessig und Pfeffer zu einer Marinade durchrühren, die Nüsse und die Schalottenwürfel einfüllen.

Das Ikarimi Lachsfilet abspülen, abtrocknen und in schmale Scheibchen schneiden.

Rucola und Radieschen in der Nussvinaigrette auf die andere Seite drehen und den Blattsalat noch mal mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Den Blattsalat dekorativ auf den Brotscheiben anrichten, die Lachsscheiben rosettenartig darauf legen und zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Oliventoast mit Rucola und Ikarimi Lachs

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche