Oliebollen traditionell

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 24

  • 50 g Butter
  • 500 ml Milch
  • 1 Pkg. Trockengerm
  • 1 Ei
  • 500 g Mehl
  • 1 Msp. Salz
  • 125 g Rosinen
  • 75 g Korinthen
  • 1 Apfel (Jonagold)
  • Frittierfett
  • Staubzucker

Für die Oliebollen traditionell die Rosinen und Korinthen für ca 30 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen. Butter schmelzen und die Milch handwarm erwärmen. Trockengerm, Ei und Butter zu der handwarmen Milch geben und gut durchmixen. Anschließend Mehl und Salz zufügen und nochmals gut durchmengen.

Apfel schälen und in Würfel schneiden. Rosinen und Korinthen abtropfen lassen, mit den Apfelwürfeln vermengen und unter den Teig mengen. Den Teig für ca 30 Minuten unter einem feuchten Tuch gehen lassen. Zwischenzeitlich das Frittierfett auf 180 Grad erwärmen. Den Teig nochmals gut durchmengen.

Einen Eiskugelportionierer kurz in das Frittierfett halten, damit der Teig nicht kleben bleibt. Mit dem Eiskugelportionierer Teig in das Frittierfett geben und in ca 6 Minuten von allen Seiten goldbraun backen. Auf Küchenkrepp legen und entfetten. Wenn die Oliebollen traditionell ausgkühlt sind, mit Staubzucker bestäuben und servieren.

Tipp

Wer die Rosinen in den Oliebollen traditionell nicht mag, kann diese einfach weglassen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare1

Oliebollen traditionell

  1. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 09.02.2016 um 12:32 Uhr

    ICH WERDE NOCH ZIMT DARÜBER STREUEN !

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche