Oldenburger Rindfleischsalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 375 g Gekochtes mageres Rindfleisch
  • 0.5 Salatgurke (ca. 150g)
  • 1 sm Porree (Stange)
  • 2 Bund Radieschen
  • 100 g Edelpilzkäse
  • 1 Pk. Süsser Rahm (200 g)
  • 2 EL Weinessig (hell)
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Weinbrand (gut)
  • 0.5 Teelöffel Zitronenschale
  • 1 Prise Zucker
  • Zitronensalz
  • Pfeffer
  • 1 Bund Schnittlauch

Rindfleisch in schmale Scheibchen schneiden (Allesschneider). Daraufhin Scheibchen in 2 cm breite Scheibchen schneiden. Salatgurke abschälen und der Länge nach halbieren und in schmale Scheibchen schneiden. Lauchstange (nur das Weisse) in schmale Ringe teilen. Radieschen in feine Blättchen schneiden. Die Hälfte des Käses grob zerbröckeln. Alle Ingredienzien in eine geeignete Schüssel Form und vorsichtig mischen. Für das Dressing den restlichen Käse mit einer Gabel kremig rühren. Rahm, Essig, Öl und Weinbrand zugiessen und alles zusammen gut durchrühren. Das Dressing mit Zitronensalz, Zucker, Zitronenschale und ausreichend Pfeffer würzen. Blattsalat mit dem Dressing anmachen und bei geschlossenem Deckel 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Schnittlauch klein schneiden und den Blattsalat damit überstreuen.

Mit diesem Dressing können Sie genauso grüne Blattsalate anmachen.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Oldenburger Rindfleischsalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche