Oktopusgroestl Mit Bratkartoffeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Den Oktopus:

  • 1 sm Oktopus (1-1, 5 kg)
  • 0.5 Zwiebel
  • 1 Lorbeergewürz
  • 3 Nelken
  • 1 sm Karotte
  • 0.5 Scheiben Knollensellerie
  • 0.5 Porree (weisser Teil)
  • 250 ml Weisswein
  • Salz
  • 1 Zitronenschale (unbehandelt)
  • 2 Knoblauchzehen (ungeschält)
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner

Für Das Gröstl:

  • 500 g Kleine fest kochende Erdäpfeln
  • Salz
  • 0.5 Teelöffel Kümmel (ganz)
  • 200 g Austernpilze
  • 2 EL Öl
  • 1 Prise Kümmel (frisch gemahlen)
  • 1 Prise Bohnenkraut (getrocknet)

Zum Fertigstellen:

  • 5 Lauchzwiebeln
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 EL Petersilie (grob gehackt)
  • Mildes Olivenöl, zum Beträufeln

Viel Spaß bei der Zubereitung dieses Pilzgerichts!

Für den Oktopus die Fangarme des Oktopus so von dem Kopfteil klein schneiden, dass sie noch zusammenhängen. Die Arme ausführlich unter fliessendem Wasser abspülen und abrinnen.

Die Zwiebel von der Schale befreien, mit Lorbeergewürz und Nelken spicken. Karotte und Knollensellerie von der Schale befreien und halbieren. Porree ausführlich abspülen.

Den Oktopus, das Gemüse und den "Weisswein in einen Kochtopf Form und mit so viel Wasser auffüllen, dass der Oktopus vollständig bedeckt ist. Salzen und die Flüssigkeit einmal aufwallen lassen. Die Temperatur reduzieren und den Oktopus etwa 1 1/2 Stunden schonend leicht wallen, bis er weich ist. Nach 1 Stunde Zitronenschale, Knoblauch und Pfefferkörner zufügen. Den Oktopus aus dem Bratensud heben und auskühlen.

Für das Gröstl die Erdäpfeln ausführlich abspülen, in Salzwasser mit Kümmel weich machen. Abkühlen, abschälen und in Scheibchen schneiden. Die Austernpilze reinigen und in grobe Stückchen zupfen.

Die Kartoffelscheiben in einer großen Bratpfanne bei mittlerer Hitze im Öl goldbraun anbraten. Austernpilze hinzfügen, kurz rösten und mit Salz, Kümmel und Bohnenkraut würzen.

Zum Fertigstellen die Lauchzwiebeln reinigen, abspülen und diagonal in Scheibchen schneiden. In der Zwischenzeit die Oktopusarme in 2 bis 3 cm dicke Scheibchen schneiden und in einer zweiten Bratpfanne im Olivenöl anbraten. Die Lauchzwiebeln hinzfügen, leicht mit Salz würzen und durchschwenken.

Den Oktopus zu den Erdäpfeln Form und miteinander mischen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und zum Schluss die Petersilie über das Gröstl streuen. Mit ein kleines bisschen Olivenöl beträufeln und heiß zu Tisch bringen.

Für das Gröstl die gleiche Masse Oktopus- wie Kartoffelscheiben verwenden. Falls ein kleines bisschen gekochter Oktopus übrig bleibt, kann man diesen in schmale Scheibchen schneiden, mit Salz, Balsamicoessig, Olivenöl und Pfeffer einmarinieren und als Entrée zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Oktopusgroestl Mit Bratkartoffeln

  1. thereslok
    thereslok kommentierte am 22.12.2015 um 12:40 Uhr

    interessant

    Antworten
  2. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 15.11.2015 um 06:55 Uhr

    wunderbar

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche