Oktopus im Kartoffelsalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Oktopus, mittelgross (ca. 600g)
  • Salz
  • 2 Lorbeerblätter
  • 0.5 Teelöffel Pfefferkörner
  • 1000 g Erdäpfeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Strauss glatte Petersilie
  • Grobes Meersalz, Pfeffer
  • Zitronen (Saft)
  • Zitronenschale
  • Olivenöl

Wahrscheinlich müssen Sie den Oktopus bei Ihrem Fischhändler bestellen. Es lohnt sich! Er ist nicht sehr teuer und schmeckt einfach umwerfend gut, wenn man ihn nach folgendem ligurischen Rezept zubereitet. Apropos verträgt Oktopus keine Tiefkühlkaelte: Er wird zäh und nie wiederholt zart, wenn er einmal gefroren war.

Den Oktopus in aufwallendes Salzwasser gleiten, Lorbeerblätter und Pfefferkörner zufügen, fünf min leise ziehen, dann den Kochtopf von dem Feuer ziehen. Den Oktopus in der gemächlich nachlassenden Temperatur auskühlen. In der Zwischenzeit die Erdäpfeln gar machen.

Zum Servieren die Erdäpfeln machen, noch warm schälen und in Scheibchen schneiden. Den Oktopus in zentimeterlange Stückchen schneiden, dabei das Maul im Zentrum der acht Beine sowie die Augen am unteren Ende des Kopfes entfernen.

Die Zwiebel sehr fein in Würfel schneiden. Alles mit viel fein gehackter Petersilie in eine geeignete Schüssel befüllen. Mit grobem Salz überstreuen, Pfeffer, ausreichend Saft einer Zitrone und abgeriebene Zitronenschale zufügen und mit Olivenöl umwenden. Behutsam vermengen. In einer großen Backschüssel auf den Tisch stellen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Oktopus im Kartoffelsalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche