Oktopus-Brötchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für den Germteig:

  • 250 g Mehl
  • 1/2 Pkg. Trockengerm
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 125 ml Wasser (lauwarm)

Für die Garnitur:

Für das Oktopus-Brötchen zunächst für den Germteig Mehl mit Germ vermischen. Zucker und Salz sowie Öl dazugeben. Mit dem Wasser verkneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einschlagen und für ungefähr 20 Minuten ruhen lassen.

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Das Backrohr auf 190 °C vorheizen.

Den Teig in 9 gleiche Teile teilen und daraus Kugeln formen. 8 dieser Kugeln zu Tentakeln formen, leicht eindrehen und im Kreis auf das Backpapier legen. Die Mitte mit dem verquirlten Ei bestreichen und die letzte Kugel als Kopf daraufsetzen. Alles mit dem Ei einstreichen. Die Oliven als Augen hineindrücken.

Das Oktopus-Brötchen für ungefähr 20-30 Minuten ins Backrohr schieben.

Das Video zum Rezept finden Sie hier.

Tipp

Höhlen Sie die Oktopus-Brötchen aus und servieren Sie darin Suppe oder Salat.

Für eine süße Variante können für die Augen auch Rosinen verwendet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
58 44 14

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare3

Oktopus-Brötchen

  1. Jobse07
    Jobse07 kommentierte am 22.11.2016 um 09:49 Uhr

    Schaut super aus.

    Antworten
  2. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 09.10.2016 um 19:16 Uhr

    für Kiga süßen Teig und mit Smarties füllen

    Antworten
  3. solo
    solo kommentierte am 09.10.2016 um 11:59 Uhr

    Sieht toll aus, mit Sesam und Leinsamen bestreut ein echter Hingucker.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche