Okras mit Kokosmilch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Okras
  • 180 g Zwiebel
  • 30 g Ingwerwurzel (frisch)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 EL Butterschmalz
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Koriander (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Pprikapulver; edelsüss
  • 0.5 Teelöffel Kurkuma (Gelbwurz)
  • 0.25 Teelöffel Chili-Gewürz
  • 0.5 Teelöffel Fenchelsamen
  • 240 g Paradeiser (geschält, aus der Dose)
  • 350 ml Kokosmilch (ungesüsst)
  • 1 Teelöffel Salz nach Geschmack mehr

Okras abspülen und abrinnen. Stielansätze und Spitzen klein schneiden. Schoten in Längsrichtung 3 bis 4 mal leicht einschneiden. Zwiebeln halbieren und der Länge nach in zarte Streifen schneiden. Ingwer von der Schale befreien und fein in Würfel schneiden. Knoblauch durch eine Presse drücken.

Fett erhitzen. Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch darin goldbraun andünsten. Alle Gewürze hinzfügen und 2 Min. unter Rühren anschwitzen. Paradeiser zerdrücken, mit Saft hinzfügen und aufwallen lassen.

Die Kokosmilch zufügen und offen bei starker Temperatur 7 bis 10 min kochen. Salzen. Die Okras hinzfügen und bei geschlossenem Deckel weitere 8 bis 10 min bei geringer Temperatur gardünsten.

Eiklar : 2 Gramm

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Okras mit Kokosmilch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche