Okra-Paradeiser-Gemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Okras
  • 4 Paradeiser (gross)
  • 2 Mittlere Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 2 cm Stück frischer Ingwer
  • 4 EL Butterschmalz
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Koriander (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Paprika (edelsüss)
  • 0.5 Teelöffel Kurkuma
  • 0.5 Teelöffel Fenchelsamen gemahlen
  • 0.25 Teelöffel Chili
  • 300 ml Kokosmilch Masse anpassen

Die Okras abspülen und die Spitze sowie den Stiel klein schneiden. Reichlich Wasser zum Kochen bringen. Die Okras einfüllen und zwei bis drei Min. blanchieren; damit verhindert man, dass sie bei dem Kochen schleimig werden. Abschütten und ausführlich abgekühlt abschrecken. Die Paradeiser abspülen, den Stiel entfernen und die Früchte würfeln. Zwiebeln und Knoblauch von der Schale befreien und klein hacken. Den Ingwer von der Schale befreien und fein raspeln.

In einer großen Bratpfanne das Butterschmalz erhitzen. Zwiebeln beigeben und herzhaft anbraten. Darauf Knoblauch und Ingwer beigeben und unter durchgehendem Rühren ebenfalls gut anbraten. Koriander, Paprika, Kreuzkümmel, Kurkuma, Fenchelsamen und Chili beigeben und zwei bis drei Min. mitrösten. Zu guter Letzt die Okras hinzfügen und ebenfalls kurz anbraten.

Die Paradeiser sowie die Kokosmilch beigeben. Salzen und einmal herzhaft aufwallen lassen. Jetzt das Gericht bei geschlossenem Deckel auf kleinem Feuer fündundzwanzig bis dreissig Min. machen, bis die Okras weich sind; gelegentlich sorgfaltig umrühren.

Mit Basmatireis bzw. indischem Fladenbrot zu Tisch bringen.

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Okra-Paradeiser-Gemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche