Okra-Curry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 450 g Okra
  • 150 ml Öl
  • 2 md Zwiebeln
  • 3 Fein gehackte grüne Chilischoten
  • 2 Curry (Blätter)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 In Scheibchen geschnittene Paradeiser
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • Koriander (Blätter)

1. Okra abschwemmen und gut abrinnen. Mit einem scharfen Küchenmesser die Okra-Enden klein schneiden und entfernen. Okra in 2, 5 cm lange Stückchen schneiden.

2. Öl in großer Bratpfanne mit schwerem Boden erhitzen. Zwiebeln, grüne Chilischoten, Curryblätter und Salz hinzfügen und mischen.

Gemüse 5 Min. unterständigem Rühren pfannenbraten.

3. nach und nach Okra vorsichtig mit einem Schaumlöffel hinzfügen. Gemüsemischung bei mittlerer Hitze 12-15 min unter ständigem Rühren garen.

4. In Scheibchen geschnittene Paradeiser in den Kochtopf Form und die Hälfte des Zitronensafts darüber träufeln. Abschmecken und nach Belieben ggf. Mehr hinzfügen.

5. Mit Korianderblättern garnieren, bedecken und weitere 3-5 Min. auf kleiner Flamme sieden.

6. Auf vorgewärmte Servierteller Form und heiß zu Tisch bringen.

Dies ist ein leckerer vegetarischer Curry ohne Sauce, der am besten heiß mit Chapatis (indischem Fladenbrot) gereicht wird. Okra ist ein so schmackhaftes Gemüse, dass man es kaum zu würzen braucht.

Tipp: Okra hat die Eigenschaft, Flüssigkeiten außergewöhnlich gut zu binden, so dass Currys und Eintöpfe auf natürliche Weise eindicken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Okra-Curry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche