Okonomiyaki - Japanische Pizza

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 150 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 2 Blatt Feingeschnittener
  • Weisskohl (oder 4 El
  • Sauerkrut)
  • 3 EL Krabben (frisch oder evtl. tiefgekühlt)
  • Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl zum Braten
  • 90 ml Tomatenketchup
  • 10 ml Worchestersauce
  • Schinken, Speck bzw. Krabben nach Wahl

Verrühren Sie Mehl, Ei und Salz mit soviel Wasser, dass ein zähflüssiger Teig entsteht. Darauf fügen Sie den Weisskohl - oder auch das Sauerkraut - und die Krabben hinzu. Am Besten schmecken selbstverständlich die echten Nordseekrabben. Erhitzen Sie Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl in einer Bratpfanne, Form den Mischteig hinein und rösten ihn in 5-10 Min. bei mittlerer Hitze goldbraun aus . Sie können ebenso mehrere kleinere rösten.

Für die Tonkatsu-Sauce zum Bestreichen der Pizzen, mischen Sie den Tomatenketchup mit der Worchestersauce. Zum Schluss können Sie noch gebratenen Schinken, Speck beziehungsweise Krabben darüber gleichmäßig verteilen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Okonomiyaki - Japanische Pizza

  1. omami
    omami kommentierte am 18.08.2014 um 10:42 Uhr

    Interessant

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche