Ofengeraeuchertes Beef Jerky

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 0.5 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 1 Teelöffel Zwiebelpulver
  • 1 Tasse +- Soyasauce
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Colgin Hickory Liquid Smoke
  • 0.25 Teelöffel Schwarzpfeffer, f.g.
  • 0.5 EL Jodfreies Salz, grob

Fettfreies, wie für Rouladen geschnittenes Fleisch in 12-15 cm lange Streifchen schneiden. Alle anderen Ingredienzien zu einer Marinade vermengen. Das Fleisch darin eine Nacht lang im Kühlschrank einmarinieren.

Am darauffolgenden Tag abgießen und die Streifchen abtupfen. Einen kleinen Drathaken durch jeden Streifchen zum Aufhängen fädeln. Boden des Ofens mit Aluminiumfolie beschuetzen. Die Streifchen am obersten Gitter aufhängen und im Herd bei niedrigster Stufe, 80-90 C backen bis das Fleisch braun und trocken/steif ist. Etwa 5-8 Stunden. Abkühlen, von dem Drathaken befreien und im luftdichten Behälter behalten. Die Lagerzeit ist unbeschränkt derweil das Jerky nicht der Luftfeuchtigkeit ausgesetzt ist. Kühl und trocken, aber nicht im Kühlschrank.

Anmerkungen: Ohne den Colgin Flüssigrauch geht es ebenso, schmeckt aber lange nicht so gut. Ich würde es mal bei dem Super-Walmart versuchen das zu bekommen. Und das Fleisch muss wirklich fettfrei (sichtbares) sein, ansonsten kann es nach 3 Monaten ranzig werden. Es geht ebenso auf Drahtgitter von dem Herd gelegt, aber die Reinigung ist einfacher so wie beschrieben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ofengeraeuchertes Beef Jerky

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche