Österreichischer Kartoffelgulasch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Erdapfel (festkochend)
  • 2 Zwiebel
  • 2 EL Speck (gewürfelt)
  • 1000 ml Rindsuppe
  • 1 Teelöffel Paprikapulver (mild)
  • 1 Teelöffel Kümmel
  • 1 Lorbeergewürz
  • 2 Paradeiser
  • 1 EL Essig
  • 1 Schalotte (fein geschnitten)
  • 1 EL Petersilie (fein geschnitten)
  • 1 Scheiben Toastbrot (ohne Rinde)
  • 300 g Faschiertes
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Senf (scharf)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schweineschmalz
  • Öl (zum Anbraten)

Die Erdäpfeln von der Schale befreien und grob in Würfel schneiden. Die Zwiebeln in feine Scheibchen schneiden und mit dem Speck in einem Kochtopf mit ein wenig Schmalz goldbraun anschwitzen. Erdäpfeln hinzfügen und mit der klare Suppe aufgiessen.

Paprikapulver, Kümmel und Lorbeergewürz dazugeben und zirka 20 Min. weich machen. In der Zwischenzeit die Paradeiser enthäuten, entkernen und würfelig schneiden.

Paradeiser und Essig unter die Erdäpfeln vermengen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Zum Gulasch Fleischlaibchen anbieten, dafür die Schalotte in einer Bratpfanne mit Butter anschwitzen, mit der Petersilie mischen und ein klein bisschen auskühlen. Das Toastbrot ganz fein in Würfel schneiden. Faschiertes mit den Ei, Senf, Schalotten und den Brotwürfeln gut mischen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und zu kleinen Fleischlaibchen formen. Diese in einer Bratpfanne mit Öl von beiden Seiten rösten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Österreichischer Kartoffelgulasch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche