Österreich:Faschingskrapfen Variationen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Variante 1:

  • 700 g Mehl (Type 405)
  • 50 g Germ
  • 8 g Salz
  • 375 ml Milch (circa)
  • 4 Eidotter
  • 120 g Zucker
  • 120 g Butter
  • Zitronenschale
  • Ein spritzer Rum

Variante 2:

  • 80 g Germ
  • 200 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 10 Eidotter
  • 62.5 ml Rum
  • 10 g Salz
  • 500 ml Milch (circa)
  • Zitronenschale
  • Vanillemark

Variante 3:

  • 600 g Mehl (Type 405)
  • 40 g Germ
  • 5 g Salz
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter
  • Zitronenschale
  • Vanillemark
  • Ein spritzer Rum

Die besten Berliner bäckt man in reinem Schweineschmalz aus. Beim Teig wird darum Rum zugegeben, um ein zu starkes Ansaugen der Berliner bei dem Backen zu verhindern.

Zum Backen eines Krapfens normaler Grösse benötigt man etwa 7 g Schmalz. Für den Teig verwendet man vorteilhaft zur Hälfte griffiges, zur hälfte glattes Mehl.

So oft ein Berliner in die Hand genommen wird, muss er umgedreht werden. Bevor Berliner zur gare gestellt werden, soll man mit einem leichten Beserl das Staubmehl von ihnen entfernen. Das zu schnelle Braunwerden des Backschmalzes wird dadurch vermieden.

Beim Backen soll der Schmalz eine möglichst gleichmässige Hitze haben. Jedoch ist es angebracht, zu stark reif gewordene Berliner in ein wenig heissem Schmalz zu backen. Zu wenig reife bäckt man ein wenig kälter, um noch ein Nachtreiben zu ermöglichen.

Um schöne Ränder zu erzielen, dürfen nicht zu viele Berliner auf einmal eingelegt werden, ebenso das Schmalz soll öfter gereinigt werden, was durch einfaches Abseihen oder zu Filtrieren zu bewerkstelligen ist; ebenso kann das Schmalz nach dem Backen in ein Gefäß mit kaltem Wasser geschüttet werden. Wenn abgekühlt, am Rande losschneiden, herausnehmen, von der unsauberen Kruste an der unteren Seite befreien. Dieses Verfahren ist am vorteilhaftesen zur Schmalzreinigung.

Archiv Original Frankfurter Rezepte-Tb

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Österreich:Faschingskrapfen Variationen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche