Odenwälder Gänsebraten mit Honiglack

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Gans in etwa 4, 5 kg
  • Pfeffer
  • Salz
  • 3 EL Preiselbeerkompott
  • 100 ml Rotwein
  • 300 ml Grundsauce
  • 300 g Esskastanien
  • 3 Äpfel
  • 2 EL Honig (eventuell mehr)
  • 2 EL Apfelsaft

Die äussere Schale der Esskastanien entfernen. Diese dann kurz in kochend heissem Wasser blanchieren und die Haut entfernen. Die Äpfel abschälen, vierteln, das Kerngehäuse raus schneiden und würfeln. Die Gans auswaschen und trockenlegen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Esskastanien und Äpfeln befüllen. Die Gans in einen entsprechenden Bräter setzen und mit 1 l Wasser aufgießen. Bei 180 °C in den Herd schieben.

Nach in etwa 1, 5 Stunden sollte das Wasser verdampft sein, vielleicht von Neuem nachgiessen. Dann soll die Gans bei trockener Hitze kross rösten. Entweder Hitze erhöhen oder den Dampfabzug ganz öffnen. Ist die Gans grösser oder ist absehbar, dass sie in der angeführten Zeit nicht weich wird, muss die Hitze reduziert und die Garzeit verlängert werden. Honig und Apfelsaft durchrühren. Ca. 20 Min. vor Schluss wird die Gans mit damit eingepinselt. Eventuell auch zwei Mal einstreichen.

Die Gans herausnehmen, zerteilen und auf einer Platte anrichten. Das Gänseschmalz des Bratenansatzes abschütten. Den Bratenansatz mit Rotwein und brauner Sauce verkochen. Preiselbeerkompott dazugeben und nachwürzen.

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Odenwälder Gänsebraten mit Honiglack

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche