Ochsenschwanzsuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1000 g Ochsenschlepp in Stücken
  • 1 Beinscheibe von dem Rind
  • 500 g Knochen von dem Rind
  • 2 Zwiebel
  • 1 Porree
  • 2 Karotten
  • 100 g Knollensellerie
  • 1 EL Paradeismark
  • 1 Rotwein (kräftig)
  • 3 Thymian
  • 1 Lorbeergewürz
  • 15 Pfefferkörner
  • 4 EL Mehl
  • 1 EL Butter
  • Pflanzenöl
  • Pfeffer
  • Salz

Das Gemüse spülen, säubern und in grobe Würfel und Stückchen schneiden. Die Ochsenschwanzstücke in einem großen Bräter rundum in ein klein bisschen Öl braun anbraten. Anschliessend das Gemüse für ein paar Min. mitschmoren und - wenn es ebenso ein klein bisschen gebräunt ist - das Paradeismark untermengen.

Das durchrühren Sie nun bei mittlerer Hitze das Ganze gemeinsam, bis das Paradeismark leicht angetrocknet ist und dann gleichmäßig verteilen Sie zwei EL des Mehls darüber, rühren weiter bis die Mischung leicht am Boden ansetzt und bräunt. Daraufhin mit der Hälfte des Rotweins löschen, gut durchrühren, den Rest des Rotweins dazu und wiederholt ausführlich rühren, damit nichts auf dem Boden ansetzt. Zu guter Letzt soviel kaltes Wasser dazu gießen, dass das Ganze - mit Beinscheibe und Knochen gut bedeckt ist.

Wenn die Suppe kocht, kurz den aufsteigenden Schaum mit einem Löffel abschöpfen, die Gewürze dazu, ein kleines bisschen mit Salz würzen und die Suppe derweil bei niedriger Temperatur 120 Minuten auf kleiner Flamme sieden. Der Ochsenschlepp ist gar, wenn sich das Fleisch leicht von dem Knochen lösen lässt.

Giessen Sie die Suppe durch ein Sieb ab und schneiden Sie das erkaltete Fleisch von der Beinscheibe und das abgepulte Ochsenfleisch in kleine Streifchen. Um die Suppe mit einer leichten Einbrenn zu binden, Sie in dem Bräter die Butter zerrinnen lassen und rühren das Mehl hinein. Das klumpt dadurch gemeinsam, und wenn das Mehl die Butter aufgenommen hat, rühren Sie noch derweil weiter bis die Mischung gebräunt ist. Danach gießen Sie zirka 0, 2 l Suppe an, rühren die Einbrenn glatt, gießen wiederholt 0, 2 l dazu - und wiederholt glatt rühren - dann den Rest der Suppe, die Sie nun wiederholt 15 min offen auf kleiner Flamme sieden, wodurch sie schön sämig bindet. Das Fleisch darin wiederholt heiß werden, endgültig nachwürzen und mit Baguette zu Tisch bringen.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ochsenschwanzsuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche