Ochsenschwanzaufstrich

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Selchspeck (fett)
  • 1-1 1/4 kg Ochsenschwanz (in größere Stücke gehackt)
  • Pflanzenöl (zum Anbraten)
  • 100 ml Apfelbalsamessig
  • 200 ml Zweigelt
  • 1/2 l Rindsuppe (kräftige)
  • 1 Zweiglein Thymian
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz (und Pfeffer aus der Mühle)
  • Kräuter (frisch, gehackt, nach Belieben)
  • Vollkornbrotscheiben (geröstet)

Speck von der Schwarte befreien und feinwürfelig hacken. Ochsenschwanzstücke in einer Pfanne mit etwas Pflanzenöl von beiden Seiten kräftig anbraten, Speckwürfel hinzufügen, anrösten und mit Apfelessig, Zweigelt und Rindsuppe aufgießen. Thymian und leicht angedrückte Knoblauchzehen
hinzufügen, Tomatenmark unterrühren, Deckel aufsetzen und etwa 4 Stunden lang bei geringer Hitze schmoren, bis sich das Fleisch mühelos und alleine durch Fingerdruck von den Knochen lösen lässt. Fleisch auslösen, entweder fein hacken oder in der Küchenmaschine zerkleinern. Die Fasern sollten
dabei jedoch erhalten bleiben, es darf kein Fleischbrei entstehen, die einzelnen Fleischfasern sollen deutlich spürbar bleiben. Fleischmasse abermals aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Kräutern abschmecken. Wenn die Masse lauwarm ist, geröstete Vollkornbrotscheiben damit bestreichen und sofort servieren. Oder die Masse in Einsiedegläser füllen, wo man sie vor dem Verschließen noch mit etwas Schweineschmalz oder Gänsefett zuschmiert.

Tipp

Man kann dieses Rezept auch hervorragend mit Gänse- oder Entenfleisch zubereiten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare4

Ochsenschwanzaufstrich

  1. kochtopf99
    kochtopf99 kommentierte am 25.01.2015 um 12:00 Uhr

    köstlich

    Antworten
  2. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 26.11.2014 um 21:07 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. hsch
    hsch kommentierte am 17.08.2014 um 13:10 Uhr

    bin neugierig darauf - mach ich

    Antworten
  4. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 31.03.2014 um 06:41 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche