Ochsenschlepp-Ragout - Tessin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 md Rüebli
  • 2 md Zwiebel
  • 4 Zweig Staudensellerie
  • 100 g Champignons
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1000 g Ochsenschlepp; in Stückchen geschnitten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 25 ml Olivenöl
  • 100 g Speck (gewürfelt)
  • 300 ml Rotwein
  • 400 g Dose Pelati-Paradeiser
  • 4 Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeergewürz
  • 4 Zweig Majoran

Die Rüebli, die Zwiebeln und den Stangensellerie sorgfältig putzen, Stangenenden wegschneiden und klein würfeln. Die Champignons trocken putzen und fein scheibeln. Die Knoblauchzehen klein hacken.

Den Ochsenschlepp mit der Hälfte der gerüsteten Gemüsezutaten mit Salzwasser bedeckt eine Stunde leise machen. Abschütten und abrinnen.

Die Ochsenschwanzstücke mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Im heissen Olivenöl rundherum gut anbraten. Herausnehmen.

Die Speckwürfelchen beigeben und herzhaft anrösten. Darauf die Temperatur kleiner stellen und die übrigen Gemüsezutaten unter Wenden kurz mitdünsten.

Mit dem Rotwein löschen. Die Ochsenschwanzstücke, die Pelati-Paradeiser mitsamt Saft sowie die Gewürze beigeben. Alles bei geschlossenem Deckel auf kleinem Feuer 2 bis -2 1/2 Stunden dünsten, bis das Fleisch sich ganz leicht von dem Knochen lösen lässt.

Tipp: Nach Geschmack kann man zum Servieren zusätzlich frisch gedünstetes Gemüse beigeben.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Ochsenschlepp-Ragout - Tessin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche