Ochsenherz als Sauerbraten.

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Ochsenherz
  • Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Gewürznelken
  • 1 md Zwiebel (Scheiben)
  • 150 ml Rotwein
  • Salz
  • Speck; zum Spicken
  • 60 g Butter
  • Kalbsknochenbrühe

Ein Ochsenherz wird gereinigt, halbiert mit mehreren Pfefferkörnern, 2 Lorbeerblättern, 2 Gewürznelken, einer mittleren, in Scheibchen geschnittenen Zwiebel in ein irdenes Gefäß gelegt und mit einer Tasse Rotwein übergossen. Gut bei geschlossenem Deckel und täglich gewendet, lässt man es 10 bis 12 Tage liegen. Daraufhin nimmt man das Herz aus der Marinade, reibt es mit Salz ein, spickt es recht gleichmässig, brät es in 6 dkg guter Butter an und schmort das Herz, indem man nach und nach die Marinade und frische, kräftige Kalbsknochenbrühe zugiesst, gemächlich weich. Daraufhin drückt man jeweils eine Hälfte in ein Sturzglas, übergiesst es mit der filtrierten Sauce und sterilisiert.

Beim Anrichten wird das Herz im Glase erwärmt, die Sauce mit in Butter gar gemachtem Mehl verbunden, mit ein klein bisschen saurem Schmetten vermengt und über dem in Scheibchen geschnittenen Herz gereicht.

sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel,

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Ochsenherz als Sauerbraten.

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche