Obstkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 250 g Zucker (Bei süßem Obst etwas weniger)
  • 5 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 310 g Mehl (glatt)
  • 250 g Butter (zerlassen)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 500 g Obst (z.B. Marillen, Erdbeeren etc.)

Für den Obstkuchen das Backrohr auf 180°C vorheizen. Den Zucker, die zerlassene Butter und die Eier sehr gut schaumig schlagen. Den Vanillezucker beimengen und weiter schaumig rühren. Dann das Backpulver unter das Mehl
mischen und vorsichtig unterheben.

Die Masse auf ein ausgefettetes Backblech streichen und das Obst so auflegen, daß Haut oder Schale nach unten schauen.
Wenn Sie die Früchte vorher in Mehl wenden, sinken sie nicht nach unten.

Den Obstkuchen bei 180°C im Backofen ca. 25-30 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Tipp

Für den Blechkuchen können Sie auch andere Obstsorten verwenden, z.B. Marillen, Beeren, Zwetschken, Pfirsich usw.

Für den Obstkuchen besonders saftiges Obst gefroren verwenden, da es sonst zusammenfällt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
36 15 0

Kommentare82

Obstkuchen

    • cakepop86
      cakepop86 kommentierte am 23.07.2015 um 18:34 Uhr

      Ich schlage eier und zucker dickschaumig auf und gebe dann langsam die zerlassene, handwarme butter dazu.

      Antworten
  1. Cerusela
    Cerusela kommentierte am 07.07.2016 um 12:04 Uhr

    der Kuchen geht so einfach und schnell, ich habe ihn für's Büro zum Geburtstag meines Mannes gebacken, der war binnen Minuten weg!

    Antworten
  2. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 11.11.2015 um 18:40 Uhr

    uuh, ein heftiger kuchen ..

    Antworten
  3. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 03.09.2016 um 13:05 Uhr

    DAS REZEPT WIRD SICHER PROBIERT ! ICH MAG ZWETSCHKEN ABER LIEBER HABE ICH IHN MIT MARILLEN : DAS MIT ROSINEN WERDE ICH AUCH MACHEN ! WENN MAN VOR DEN BACKEN MIT ZIMT BESTREUT "" VERBRENNT "" DER ZIMT DA NICHT ??? DANKE FÜR DIE ANTWORT ! LG

    Antworten
  4. Salzerl
    Salzerl kommentierte am 09.08.2016 um 16:34 Uhr

    Meine Variante: Beigabe von Rosinen, in den Teig. Am Ende abwechselnd mit Zwetschke und Apfel belegt und mit Zimt bestäubt (siehe Foto).

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche