Oberschwaebische Dünnete

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • Germteig
  • 2 Bund Zwiebelröhrle
  • 2 Eier (circa)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kümmel
  • Kräuterkäse
  • Butterflöckchen

Den Germteig so dünn wie möglich auswalken und auf einem Blech ausbreiten. Die Zwiebelröhrle, im Volksmund ebenso unter "Schnattra" bekannt, in Rollen schneiden und gemeinsam mit den Gewürzen und den verklepperten Eiern mischen. Auf dem Teig gleichmäßig verteilen, Teigrand zirka 2 cm freilassen und in das vorgeheizte Backrohr schieben.

Wenn der Teigrand hellbraun getönt ist, das Backblech aus dem Herd nehmen und auf die Dünnete geriebenen Kräuterkäse streuen und ausreichend mit Butterflöckchen versehen. Wieder zurück in die Backröhre und wiederholt kurz durchbacken. Jetzt wird die heisse Dünnete gerollt und diagonal in Scheibchen geschnitten und auf der Stelle verzehrt.

Dazu ein frisch gezapftes Bier und der Tag ist gerettet.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Oberschwaebische Dünnete

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche