Nussschaumschnitten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 240 g Butter
  • 240 g Zucker
  • 360 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 140 g Mandeln (abgezogen, gerieben)
  • 6 Stück Eidotter

Schaummasse:

  • 6 Stück Eiklar
  • 280 g Nüsse (gerieben)
  • 280 g Feinkristallzucker
  • 2 Packungen Vanillezucker

Für die Nussschaumschnitten Eier trennen. Eiklar zu steifem Schnee schlagen.

Butter, Zucker und Dotter schaumig rühren. Mit Mehl, eingesiebtem Backpulver und den Mandeln zu einem Teig verarbeiten. Mit einer Teigkarte auf ein gefettetes, bemehltes Backblech auftragen. Das geht leichter, wenn Sie die Teigkarte leicht anfeuchten.

Zucker in den Eischnee einschlagen, Nüsse unterheben.

Nussmasse auf den Teig streichen und im vorgeheizten Backrohr bei 175°C ca. 30 (max. 40) Minuten backen.

Ausgekühlt in Schnitten schneiden.

Tipp

Ein schmackhaftes Nussschaumschnitten Rezept!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
33 16 3

Kommentare55

Nussschaumschnitten

  1. monic
    monic kommentierte am 31.10.2015 um 13:39 Uhr

    mit Marmelade (Zwetschken mit Amaretto vermischt) zwischen Kuchen und Schaum auch sehr gut

    Antworten
  2. zirkade1
    zirkade1 kommentierte am 15.02.2015 um 09:53 Uhr

    Ist leider sehr süß, aber super lecker!

    Antworten
  3. nocry
    nocry kommentierte am 22.06.2014 um 15:46 Uhr

    leider ist er sehr sehr süss aber geschmacklich wirklich sehr lecker werde beim nächsten mal versuchen in den teig bisschen weniger zucker und mit marmelade bestreichenansonsten top rezept

    Antworten
    • evagall
      evagall kommentierte am 03.03.2015 um 23:02 Uhr

      am besten Ribiselgelee, die Säure harmoniert super mit der süßen Schneehaube

      Antworten
  4. Nessishop
    Nessishop kommentierte am 04.08.2016 um 16:00 Uhr

    Habe heute die Nussschaumschnitten gebacken und schon probiert - sehr lecker!Habe allerdings (nachdem ich die Kommentare gelesen hatte) sowohl im Teig als auch im Nussschaum die Zuckermenge um 100g reduziert, was für meinen Geschmack auch gut war, sonst wären sie mir zu süß geworden.Habe sie nach dem Schneiden noch mit etwas dunkler Kuvertüre verziert, was geschmacklich und optisch sehr gut passt.

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche