Nusslikör

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 50

  • 1 l Ansatzkorn (oder Wodka)
  • 1 Vanillestange (aufgeschnitten und Mark ausgekratzt)
  • 6 Stk. Sternanis
  • 3-4 Zimtrinden
  • Gewürznelken (event. nach Geschmack)
  • 20 Walnüsse (grün)
  • 500 g Biozucker

Für den Nusslikör die Walnüsse nur sammeln wenn sie noch grün sind ca. Mitte bis Ende Juni. Waschen, vierteln und in einem großen Glas in den Alkohol einlegen.

Alle Gewürze dazu geben und ca. 6 Wochen in der Sonne stehen lassen. Durch ein Tuch seihen.

Den Zucker mit 1/4 Liter Wasser aufkochen, dass er komplett aufgelöst ist. Und unter Rühren abkühlen (lauwarm) und mit dem Nussgeist verrühren.

Prost.

Tipp

Nusslikör wird gerne als Magenbitter verwendet. Nüsse färben sehr intensiv, deshalb mit Einweghandschuhen arbeiten, auch kein Plastikgeschirr verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 2 0

Kommentare8

Nusslikör

  1. elisabetherhart
    elisabetherhart kommentierte am 03.01.2016 um 09:32 Uhr

    gut

    Antworten
  2. mai83
    mai83 kommentierte am 02.09.2015 um 21:14 Uhr

    köstlich

    Antworten
  3. Zetigab
    Zetigab kommentierte am 27.07.2015 um 13:10 Uhr

    Ich muss nurmehr 2 Wochen warten, bis ich das Zuckerwasser einrühren darf. Der Nusslikör riecht jetzt schon Sehr lecker. Freu mich schon auf die erste Kostprobe. In ein paar Wochen heißt es: "Gesundheit".

    Antworten
    • cyclame29
      cyclame29 kommentierte am 27.07.2015 um 21:53 Uhr

      bis Weihnachten ist er dann superlecker. Die meisten Liköre reifen nach. Der vom letzten Jahr wird jetzt bei mir getrunken.

      Antworten
  4. cyclame29
    cyclame29 kommentierte am 23.06.2015 um 22:10 Uhr

    Am besten schmeckt er nach guter Reifung (in der Flasche) so um Weihnachten. Da ist er richtig gehaltvoll.

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche