Nussguglhupf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 5 Stk Eier
  • 250 g Kristallzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Vanillezucker
  • 1 Prise Zitronenschale
  • 1 Prise Backpulver
  • 100 g Mehl (glatt)
  • 80 g Speisestärke
  • 200 g Walnüsse (feingerieben)
  • 50 g Mandeln (ungeschälte, gerieben)
  • 150 g Butter (zimmerwarm)
  • 2 EL Walnüsse (gehackt)
  • Mehl (für die Form)
  • Staubzucker
  • Butter (für die Form)

Für den Nussguglhupf die Eier trennen. Dotter mit einem Drittel des Zuckers (ca. 83 g), sowie mit Vanillezucker, Salz und Zitronenschale sehr schaumig rühren.

Das Eiklar mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen und nach und nach den restlichen Zucker beifügen und steif schlagen.

Den Schnee unter die Dottermasse heben und danach löffelweise das mit Speisestärke und Backpulver versiebte Mehl, die Nüsse und die Mandeln darunterziehen.

Die Butter zum Schluss einrühren. Eine Guglhupfform mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Die gehackten Nüsse auf dem Boden der Form verteilen und die Nussmasse einfüllen.

An der Oberfläche glattstreichen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad ca. 80 Minuten lang backen (Nadelprobe!).

Anschließend den Guglhupf mit einem Tuch zudecken und auf ein Kuchengitter stürzen. Erst wenn der Nussguglhupf völlig ausgekühlt ist mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

Der Nussguglhupf ist perfekt für jede Kaffeejause. Ganz Süße, glasieren ihn mit Schokolade.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Nussguglhupf

  1. habibti
    habibti kommentierte am 28.02.2016 um 16:29 Uhr

    würde die Form statt mit Mehl mit geriebenen Nüssen ausstreuen

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche