Nuss-Kranzkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Für die Füllung:

Für den Nuss-Kranzkuchen aus dem Mehl, 100 g Zucker, der Leichtbutter, der Zitronenschale, der Germ, 120 g Milch der Prise Salz und dem Ei einen Germteig kneten bis er glatt ist und sich vom Rand der Schüssel löst und zugedeckt gehen lassen.

Inzwischen die Fülle zubereiten: Zuerst die Rosinen mit dem Rum in ein Mikrowellengefäß geben und 1 Minute mit voller Leistung erhitzen. Den restlichen Rum abgießen.

140 g Milch in einem Topf aufkochen, den Birkenzucker oder Zucker dazugeben. Den Herd abdrehen und Walnüsse, Rosinen und Zimt dazumischen. Wenn der Germteig aufgegangen ist, nochmals durchkneten.

Den Teig länglich ausrollen und ihn mit kalter Fülle bestreichen. Dann eine lange Rolle machen, zu einem Ring auf einem Backblech oder in eine Ringform legen und die Oberfläche schräg einschneiden.

Bei 170 Grad etwa 45 Minuten backen. Kuchen abkühlen und mit einer Glasur aus 100 g Staubzucker und Zitronensaft bestreichen.

Tipp

Der Nuss-Kranzkuchen kann auch mit anderen geriebenen Nüssen nach Wahl zubereitet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Nuss-Kranzkuchen

  1. habibti
    habibti kommentierte am 16.03.2016 um 07:07 Uhr

    Die Germ ist wohl irrtümlich bei den Zutaten gelandet

    Antworten
    • tinti
      tinti kommentierte am 16.03.2016 um 10:34 Uhr

      ja, genau, das ist ein Irrtum, die Germ gehört in den Germteig und nicht in die Fülle! Danke für den Hinweis!

      Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 17.03.2016 um 11:10 Uhr

      Lieber tinti, wir haben den Fehler inzwischen korrigiert! Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche