Nürnberger Sauerbraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 750 g Rindfleisch, vielleicht ein Drittel mehr
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 250 ml Sauerrahm
  • 1 EL Mehl

Marinade:

  • 500 ml Wasser
  • 250 ml Weinessig
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 sm Zwiebel
  • 5 Pfefferkörner
  • 1 Gewürznelken
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Rübe
  • 2 Wacholderbeeren

Für alle, die Erdbeeren lieben:

Anmerkung des Herausgebers: Die Rezeptsammlung wurde aus einer der grössten Privatsammlungen von Koch- büchern aus dem 17. bis 19. Jahrhungert zusammengestellt und sprachlich behutsam dem heutigen Gebrauch angepasst.

Aus den angeführten Ingredienzien kocht man eine Marinade kurz auf, lässt sie auskühlen und legt das Fleisch hinein. Es muss mit der marinade bedeckt sein. Für 2-3 Tage stellt man das Fleisch in der Beize abgekühlt und wendet es täglich. Danach wird das Fleisch herausgenommen, trockengetupft und in heissem Fett angebraten. Mit ein wenig marinade löschen und unter regelmässigem Beschöpfen in 80-90 Min. gardünsten.

Wenn nötig, muss noch hiesses Wasser oder marinade nachgegossen werden. Wenn das Fleisch weich ist, nimmt man es heraus, stellt es warm, vermengt das Mehl mit dem Schlagobers und bindet die Sauce damit. Mit Salz, Pfeffer und zucker wird abgeschmeckt.

Zum Nürnberger Sauerbraten gibt es selbstverständlich Bayerische Kartoffelknödel.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Nürnberger Sauerbraten

  1. habibti
    habibti kommentierte am 06.05.2016 um 20:35 Uhr

    das ist kein Erdbeerrezept

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche