Nudelsalat mit Bohnen und Walnüsse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 500 g Schmetterlingsnudeln oder evtl. andere Nudeln (*)
  • Salz
  • 500 g Bohnen
  • 1 Pk. Tiefgekühlte Saubohnen
  • 1 Bund Bohnenkraut; o. getrocknet
  • 1 Bund Petersilie
  • 250 g Gepökelte, gekochte Zunge
  • In 1/2 cm dicken Scheibchen
  • 3 Schalotten

Marinade:

  • 1 Ei
  • 5 EL Öl
  • 4 EL Kalbsfond; o. Hühner-Fond
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Senf
  • 2 EL Essig

Zum Dekorieren:

  • Walnusshälften

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

Die Nudeln in ausreichend Salzwasser gar machen, so dass sie Biss aufbewahren.

Die Bohnen reinigen, ebenfalls in Salzwasser nicht zu weich machen. Damit sie leuchtend grün bleiben, in eiskaltem Wasser abschrecken.

Die dicken Bohnen entfrosten, die hellgrüne, ledrige Haut von den einzelnen Kernen abziehen.

Bohnenkraut- und Petersilblättchen von den Stielen zupfen.

Die Zunge 1/2 cm klein würfelig schneiden. Die Schalotten klein hacken.

Die Ingredienzien für die Salatmarinade schlagen, nicht zu sauer nachwürzen.

Alle Ingredienzien mit der Marinade vermengen. Zum Schluss mit Walnusshälften dekorieren.

(*) Welche Nudelform gewählt wird... dies bleibt dem Wohlgeschmack überlassen, sie soll jedoch mit der geben der Bohnen harmonieren. Z. B. zu den breiten, flachen Sommerbohnen, die man am besten diagonal in Stückchen von ca. 2 cm schneidet, ist eine flache Nudelsorte zu nehmen, Bandnudeln beziehungsweise Schmetterlingsnudeln.

Stricknadelfeine Prinzessböhnchen können mit Mackaroni, Spaghetti oder Rigatoni gemischt werden. Bequem zu dienieren ist ein solcher Blattsalat, wenn die Bohnen in zentimeterkurze Stückchen geschnitten werden und eine kurze Nudelsorte verwendet wird.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Nudelsalat mit Bohnen und Walnüsse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche