Nudelpfanne auf Thailändische Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 225 g Reisnudeln
  • 2 Entkernte und klein geschnittene rote Chilischoten
  • 2 Schalotten (fein gehackt)
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Tamarindenwasser
  • 1 EL Limettensaft
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 1 Teelöffel Sesamöl
  • 175 g Geräucherter, gewürfelter Tofu
  • Pfeffer
  • 2 EL Faschierte geröstete Erdnüsse zum Garnieren

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

1. Reisnudeln wie auf der Verpackung beschrieben machen beziehungsweise 5 Min. in kochend heissem Wasser einweichen.

2. Chilischoten und Schalotten abschneiden, mit Limettensaft, Zucker, Tamarindenwasser und Sojasauce mischen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

3. Beide Ölsorten in einem aufgeheizten Wok beziehungsweise einer großen, schweren Pfanne auf großer Flamme erhitzen. Tofu hinzfügen und 1 Minute rühren.

4. Chilimischung hinzfügen, aufwallen lassen und unter durchgehendem Rühren ungefähr 2 Min. bis zum Eindicken machen.

5. Reisnudeln abschütten und zu der Chilimischung Form. Wenden und rühren Sie mithilfe von 2 Löffeln die Nudeln, bis sie nicht mehr dampfen. Sofort garniert mit den Erdnüssen zu Tisch bringen.

Tipp: Dieses Gericht kann als schneller Imbiss oder evtl. vegetarische Alternative für einen einzelnen Vegetarier gereicht werden.

Dies kann als das thailändische Nationalgericht angesehen werden, da es überall zubereitet und gegessen wird - ein einfacher Imbiss, rasch und für unterwegs.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Nudelpfanne auf Thailändische Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche