Nudelgratin mit Lamm

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Lammfleisch von der Keule
  • 3 EL Öl
  • 4 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Stangenzeller
  • 1 Karotte
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Msp. Cayennepfeffer
  • 1 Teelöffel Thymian
  • 125 ml Rotwein
  • 150 g Crème fraîche
  • 250 g Spiralnudeln
  • 500 g Fleischtomaten
  • 4 EL Butter
  • 1 EL Semmelbrösel
  • 100 g Frischgeriebener Käse (Emmentaler)

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Das Fleisch in 1 cm große Würfel schneiden und in einem Kochtopf in heissem Öl, herzhaft anbraten und herausnehmen.

Die Schalotten sowie den Knoblauch von der Schale befreien, klein hacken und im verbliebenen Fett andünsten. Den Stangenzeller abspülen, die Karotte von der Schale befreien und mit dem Stangenzeller in schmale Scheibchen schneiden. Mit dem Fleisch in den Kochtopf Form und 5 Min. weichdünsten, mit Cayennepfeffer, Pfeffer, Salz, Thymian würzen. Den Rotwein und die Crème fraîche unterziehen und 10 Min. auf kleiner Flamme sieden.

Die Spiralnudeln in kochend heissem Salzwasser ungefähr 10 Min. Bissfest gardünsten, in ein Sieb gießen, abgekühlt abschrecken und sehr gut abrinnen. Die Fleischtomaten blanchieren (überbrühen), häuten, entkernen, grob hacken, unter das Fleisch vermengen und weitere 10 Min. gardünsten und nachwürzen. Das Backrohr auf 200 Grad vorwärmen. Eine Auflaufform mit 1 El Butter einfetten. Die Nudeln mit dem Lammragout vermengen und hineingeben. Die Semmelbrösel mit dem geriebenen Käse vermengen und auf das Gratin streuen. Die Butter als Flöckchen darauf gleichmäßig verteilen und 20 Min. in mittlerer Höhe goldbraun gratinieren.

Tipps: Dazu passt: Gemischter Blattsalat; Rotwein aus Württemberg.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Nudelgratin mit Lamm

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche