Nudelbombe auf Paradeisersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Makkaroni

Füllung:

  • 400 g Champignons (frisch)
  • 300 g Spinat (frisch)
  • 200 g Schinken (gekocht)
  • 40 g Butter (oder Margarine (1))
  • 5 Eier
  • 200 g Crème fraîche
  • 100 g süsses Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauchsalz

Sauce:

  • 300 g Paradeiser
  • 2 Zwiebel
  • 30 g Butter (oder Margarine (2))
  • 30 g Mehl
  • 375 ml Rindsuppe
  • 2 EL Paradeismark
  • 1 Prise Zucker
  • Pfeffer
  • Tabasco
  • Majoran
  • Selleriekraut

Makkaroni in ausreichend kochend heissem Salzwasser in in etwa 10 min al dente machen, auf ein Sieb gießen, abgekühlt abschrecken und gut abrinnen. Eine abgerundete, mittelgrosse, ausgefettete Glas- beziehungsweise Keramikschüssel von der Bodenmitte aus bis zum oberen Rand spiralförmig ganz dicht mit den Makkaroni ausbreiten. Diese sollen dabei keine Lücken bilden. Champignons abspülen, abtrocknen, reinigen und halbieren. Spinat auslesen, abspülen, abrinnen und in der erhitzten Leichtbutter beziehungsweise Butter (1) in etwa 3 min weichdünsten.

Den Schinken in Streifchen schneiden, gemeinsam mit den Pilzen zum Spinat Form und 2 min mitschmoren. Später ein wenig auskühlen und in die Makkaronischuessel Form. Die Eier mit der Hälfte dem Frischrahmund dem Schlagobers verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Knoblauchsalz pikant nachwürzen. Eiermasse über die Füllung gießen und alles zusammen im aufgeheizten Backrohr bei 180 °C in etwa 45 min gardünsten.

Paradeiser abspülen, abtupfen und in grobe Stückchen schneiden, dabei die Stengelansätze entfernen. Zwiebel abziehen und in Würfel schneiden. Leichtbutter bzw. Butter (2) erhitzen und die Tomatenstücke und Zwiebelwürfel darin 10 min weichdünsten. Mit Mehl bestäuben, mit klare Suppe löschen und einmal zum Kochen bringen. Durch ein Sieb passieren. Mit dem Paradeismark vermengen, mit Zucker, ein kleines bisschen Pfeffer, Salz, Tabascosauce und Majoran nachwürzen. Eine große Platte mit der Sauce ausgiessen, die übrige Crème fraîche hinzufügen und mittelseines Holzspiesschens Schlieren aus Crème fraîche durch die Sauce ziehen. Die fertig abgebackene Nudelbombe aus der geben lösen, in die Sauce setzen und mit Selleriekraut verziert heiß zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Nudelbombe auf Paradeisersauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche