North Coast Jerk Marinade - Dave Dewitt

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 3

  • 0.25 Tasse Pimentkörner
  • 3 Scotch Bonnets oder evtl. Habanero Chilis (alt Thai) entkernt, klein gehackt
  • 10 Frühlingszwiebeln, getrimmt, klein geh
  • 0.5 Tasse Zwiebeln (gehackt)
  • 4 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 4 Lorbeerblätter, zerkuemelt
  • 1 Ingwerwurzel, 7 cm lang, abgeschält, klein gehackt
  • 0.3333 Tasse Thymianblättchen (frisch)
  • 1 Teelöffel Muskat
  • 1 Teelöffel Zimt (Pulver)
  • 1 Teelöffel Salz (nach Belieben)
  • 1 EL Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 0.25 Tasse Pflanzenöl
  • 0.25 Tasse Limonensaft
  • Wasser

Pimentkörner 2 min in einer trockenen Bratpfanne rösten bis sie duften. In einen Mörser Form und pulvrig zerstoßen. Mit den übrigen Ingredienzien in einen Blender Form und mit wenig Wasser zur weichen Paste zerhacken.

Vorsicht recht scharf, wenn man Scotch beziehungsweise Habaneros Bonnets benutzt! Diese Paste verwendet man um Grillfleisch nach Belieben zu einmarinieren, z.B. Ripperl, Nackensteaks, Hühnerspiesse. Dazu ein klein bisschen Paste in einen Tiefkühlbeutel Form und das Grillfleisch hinzfügen, ein Schuss Southern Comfort passt exzellent. Gut kneten und eingige Stunden einmarinieren.

Besonders schön kommt das Aroma zur Geltung, wenn man das Fleisch im Smoker mit ein wenig Lorbeerholz grillt, dazu einfach ein Stück eines dickeren Lorbeerzweigs möglichst sehr klein schreddern und in das Smokepack Form.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

North Coast Jerk Marinade - Dave Dewitt

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche