Normannische Kutteln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 200 g Kalbskutteln (vorgekocht)
  • 50 g Speck (geräuchert)
  • 1 Fleischtomate
  • 1 Teelöffel Paradeismark
  • 3 Schalotten (fein geschnitten)
  • 1 Knoblauchzehen (fein geschnitten)
  • 500 ml Rindsuppe
  • 250 ml Apfelsaft oder evtl. Cidre
  • 0.25 Sellerieknolle (fein gewürfelt)
  • 1 Karotte (fein gewürfelt)
  • 125 ml Rotwein
  • 0.5 Porree (fein gewürfelt)
  • 1 Teelöffel Koriander (geschrotet)
  • 1 EL Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter

Info: Kalbskutteln sind sehr dünn, meistens vorgekocht und brauchen darum nur von Neuem kurz blanchiert werden. (Rinderkutteln sollte man zu Hause von Neuem ca 20 Min. in Salzwasser mit einem Schuss Essig abkochen).

Kutteln reinigen, in Streifchen schneiden. Die Speckschwarte in einem Kochtopf mit Butter, den Tomatenwürfel und dem Paradeismark gut anrösten. Die gewürfelten Schalotten und Knoblauch hinzfügen und anschwitzen. Daraufhin mit klare Suppe und Apfelsaft löschen. Die Kutteln und die Karotten- und Selleriewürfel in dem Fond weich machen. (Die Garzeit ist davon abhängig, wie stark die Kutteln vorgekocht wurden.) Wenn die Kutteln weich sind, mit Rotwein auffüllen, Porree dazugeben und einmal zum Kochen bringen. Koriander und Essig einrühren und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Die Speckschwarte herausnehmen und die Kutteln mit Bauernbrot zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Normannische Kutteln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche