Nikolaustorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Mürbeteig:

  • 125 g Butter (weich)
  • 75 g Staubzucker
  • Salz
  • 1 Eidotter
  • 200 g Mehl
  • Fett (für die Form)

Creme:

  • 500 ml Milch
  • 2 Teelöffel Zimt (gemahlen)
  • 1 Vanilleschote (das Mark davon)
  • 6 Eidotter
  • 100 g Zucker
  • 30 g Mehl
  • 5 Blattgelatine (weiss)
  • 2 EL Mandellikör
  • 250 ml Schlagobers

Für Den Brandteig:

  • 200 ml Milch
  • Salz
  • 100 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 5 Eier

Ausserdem:

  • 250 g Zucker
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 1 Teelöffel Staubzucker

1. Fett, Staubzucker und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Mixers kremig rühren. Eidotter kurz unterarbeiten, das gesiebte Mehl und 2 El eiskaltes Wasser kurz unterkneten. In Folie gewickelt 2 Stunden abgekühlt stellen.

2. Milch, Zimt und Vanillemark zum Kochen bringen. Eidotter, Zucker und Mehl mit den Quirlen des Mixers kremig schlagen, nach und nach unter Rühren mit dem Quirl die heisse Milch hinzugießen. Alles zurück in den Kochtopf Form. Unter durchgehendem Rühren erhitzen und einmal gut zum Kochen bringen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, auspressen, mit dem Likör unterziehen, auskühlen.

3. 2/3 von dem Teig auf 26 cm auswalken, in eine gefettete Tortenspringform (26 cm) legen, den Boden ein paarmal einstechen, abgekühlt stellen. Restlichen Teig auswalken, Sterne ausstechen, auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech setzen. Im heissen Backrohr bei 200 °C (Gas 3, Umluft 175 °C ) auf der 2. Leiste von unten 8 Min. backen.

4. Milch, 200 ml Wasser, 1 Prise Salz und Fett aufwallen lassen. Mehl auf einmal unterziehen, so lange rühren, bis ein Kloss entstanden ist und sich auf dem Topfboden ein weisser Film gebildet hat. Eier der Reihe nach unterkneten. 2/3 von dem Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle Nr. 12 befüllen und auf den Mürbteig spritzen. Bei selber Hitze 35-40 Min. backen. Aus dem übrigen Teig 12 Kugeln auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech spritzen und 20-25 Min. backen. Abkühlen.

5. Schlagobers steif aufschlagen, unter die Krem heben, die Kugeln mit einer kleinen Lochtülle einstechen und ein kleines bisschen Krem hineinspritzen. Für den Karamel Zucker, 125 ml Wasser und Saft einer Zitrone bei starker Temperatur zu einem goldbraunen Karamel machen, dann den Topfboden in kaltes Wasser tauchen. Kugeln in den Karamel tauchen, auf den Tortenrand setzen. Übrige Krem in die Torte spritzen, 1 Stunde abgekühlt stellen. Aus dem nochmal leicht erwärmten Karamel mit einer Gabel Fäden darüberspinnen und mit den mit Staubzucker bestäubten Sternen garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Nikolaustorte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche