Nideltaefeli-Parfait

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 2 Dotter (frisch)
  • 4 EL Staubzucker
  • 100 g Weiche Caramels fein gehackt
  • 1 Vanillestängel; der Länge nach aufgeschnitten, Samen
  • Ausgekratzt
  • 180 ml Rahm (oder Halbrahm)
  • 2 Eiklar
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Staubzucker
  • 50 g Weiche Caramels grob gehackt
  • 100 ml Rahm
  • Vermittelt von R.Gagnaux

(*) für eine kleine Cake- oder evtl. Auflaufform von etwa 6dl, mit wenig Öl bestrichen, mit Frischhaltefolie ausgelegt Dotter und Staubzucker in einer Backschüssel mit den Schwingbesen des Handmixers rühren, bis die Menge hell ist. Caramels und Vanillesamen unter die Menge vermengen. Rahm steif aufschlagen, mit dem Schwingbesen darunter vermengen. Eiweisse mit dem Salz steif aufschlagen, Staubzucker beifügen, vermengen, kurz weiterschlagen, bis die Menge glänzt, mit dem Gummischaber genau unter die Caramelmasse ziehen. Menge in die vorbereitete Form füllen, glatt aufstreichen, bei geschlossenem Deckel etwa 4 Stunden gefrieren.

Kurz vor dem Servieren Caramel und Rahm in einer kleinen Bratpfanne aufwallen lassen, Temperatur reduzieren, rühren, bis sich der Caramel gelöst hat.

Servieren: Parfait ca.15 Minutenvor dem Servieren in den Kühlschrank stellen. Auf ein Brett stürzen, Folie entfernen; würfelig schneiden, mit der Caramelsauce anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Nideltaefeli-Parfait

  1. Elli1963
    Elli1963 kommentierte am 04.05.2015 um 11:15 Uhr

    Was bitte bedeutet der Name: "Nideltaefli"???

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche