Neujahrskuchen - Piepkuchen, Eiserkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 ml Wasser
  • 500 g Kandiszucker
  • 4 Eier
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 80 g Leichtbutter
  • 500 g Mehl
  • 25 Tropfen Anisöl, ungefähr (mehr oder weniger nach Wunsch

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Etwa 120 Minuten, bevor der Teig zubereitet werden soll, das Wasser zum Kochen bringen, den Kandiszucker darin zerrinnen lassen (ab und zu umrühren) und die Mischung auskühlen.

Die Eier mit der Leichtbutter sowie dem Vanillezucker cremig aufschlagen. Abwechselnd Mehl und Zuckerwasser unterziehen. Zum Schluss das Anisöl hinzfügen.

Das Waffeleisen für Eiserkuchen erhitzen (siehe Gebrauchsanweisung). Wenn es heiß ist, einen großen Löffel voll Teig einfüllen, zuklappen und dabei leicht glatt drücken. Wenn er fertig gebacken ist, das Küchlein herausnehmen und noch heiß zu einer Rolle oder evtl. einer kleines Sackerl aufrollen und auskühlen.

Wenn nicht alle auf der Stelle aufgegessen werden, können die Küchlein gut in einem luftdichten Behälter (Keksdose, verschliessbare Milchkanne) aufbewahrt werden.

Tipp: Besonders gut schmeckt dazu steif geschlagene und leicht gesüsste Schlagobers.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Neujahrskuchen - Piepkuchen, Eiserkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte