Neujahrskuchen mit Ostfriesentee gebacken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 25 g Ostfriesentee bzw. ein kräftiger Assam
  • 1000 ml Wasser
  • 500 g Ostfriesenkluntjes (weisser Kandiszucker)
  • 200 g Butter
  • 500 g Weizenmehl, fein
  • 1 Prise Kardamom
  • 1 Prise Anis
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 1 sm Stück fetter Speck (zum Fetten des Waffeleisens)

Den Ostfriesentee kochen, dabei die Ziehzeit von etwa 10 min beachten. Den Tee in einen Kochtopf abschütten, den Kandis in diesen Tee Form. Bei kleiner Hitzezufuhr etwa Eine Stunde stehen, damit der Kandis sich ganz auflöst.

Die Butter in einem anderen Kochtopf zerrinnen lassen und alle Ingredienzien auskühlen. Die Teekandismischung in ein Weitling Form und die Butter unterziehen. ein bisschen Kardamom, ein bisschen Anis und ½ TL Salz hinzfügen und durchrühren.

Diese Teigmischung wenigstens eine Nacht stehen, der Teig muss leicht rahmig von dem Löffel fliessen.

Das Neujahrskucheneisen bzw. Das Waffeleisen vorwärmen und mit fettem Speck einreiben. Den sämigen Teig mit einem großen EL in das Eisen Form und etwa 1 Minute warten, dann vorsichtig mit einem spitzen Gegenstand herausnehmen und auf der Stelle das Eisen mit einem neuen Löffel Teig befüllen, dann sehr rasch das Teigplättchen mit der Hand zu einem Sackerl formen.

Die ersten Teile sind immer zum ausprobieren und deshalb zum sofortigen Verzehr notwendig. Um die Konsistenz der Teigmasse und der Gewürze zu testen, kann jeweils nach Bedarf noch ein wenig Tee dazugegeben werden, oder, im Falle, dass der Teig zu dünn geraten ist, noch ein wenig Mehl.

Als nächster Schritt folgt das Drehen der Waffel zu einem Sackerl: Achtung, die Teigmasse wird sehr rasch hart und kann dann nicht mehr gedreht werden. Hier ist es von Vorteil, zu zweit zu sein, da das Herausnehmen, Nachfüllen und Drehen der Rullerkes bzw. Des Neujahrskuchens sehr rasch gehen muss. In Ostfriesland wird oft im Kreise der Familie bzw. mit Freunden gebacken - das Backen wird zu einer unterhaltsamen Angelegenheit mit Zeit zum Reden und Kloenen.

Tipp: Und nicht vergessen: Das Eisen muss vor jeder Teigbefuellung mit fettem Speck ausgerieben werden, nicht mit Leichtbutter oder Butter - es kann sonst passieren, dass die Waffeln nicht aushärten.

teespezialitt1.rtf

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Neujahrskuchen mit Ostfriesentee gebacken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche