Neapolitanisches Weihnachtsgebäck Morsetti di Natale

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Mehl
  • 2 Pk. Backpulver
  • 4 Muskat
  • Je 4 naturbelassene Zitronen, Mandarinen Orangen
  • Je 330 g Mandelkerne, Haselnüsse und Wal
  • 750 g Zucker
  • 2 Eier
  • 100 g Butter (zimmerwarm)
  • 200 ml Milch
  • 1 Prise Salz

Bei diesen Weihnachtskeksen, deren geben an die toskanischen Cantuccini erinnert, dominiert das warme, erdige Aroma der Muskatnüsse, das durch die Zitrusfruchtschalen eine frische Note bekommt.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in eine geeignete Schüssel sieben.

Die Muskatnüsse mit einer Muskatreibe darunter raspeln. Ebenso die Schalen der Zitronen, Mandarinen und Orangen. Die Mandelkerne und Haselnüsse, die Sie vorher nicht häuten müssen, mit den Walnüssen fein mahlen. Mit den übrigen Ingredienzien zu einem festen, relativ trockenen Teig zusammenkneten, der trotzdem Bindung haben sollte. Ggf.

noch ganz wenig Milch dazugeben. Den Teig in Portionen teilen und diese zu etwa 3 cm dicken Teigwürsten rollen, die man mit Abstand zueinander auf ein mit Pergamtenpapier ausgelegtes Backblech legt. Im aufgeheizten Herd bei 180 °C (Umluft 160 °C ) etwa eine halbe Stunde backen, bis die Morsetti goldgelb sind. Die Backbleche herausnehmen und die Teigrollen leicht quer in fingerdicke Scheibchen schneiden, die man von Neuem im Herd bei derselben Hitze 5 min backt.

Auskühlen. In einer Blechdose halten sich die Morsetti mehrere Wochen.

Tipp:

-Das Mengenverhältnis der Nüsse kann nach Wunsch variiert werden.

-Backpulver immer mit dem Mehl mischen und dann durchsieben. So wird es genau richtig im Mehl verteilt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Neapolitanisches Weihnachtsgebäck Morsetti di Natale

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche