Neapolitanische Bohnensuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 100 g Getrocknete große Bohnenkerne
  • 2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 g Rindfleisch (von der Schulter)
  • 1 Paprika
  • 1 Peporoni
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Paradeismark
  • 300 g Paradeiser (geschält, aus der Dose)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 ml Rindsuppe
  • 30 g Nudeln (Hörnchen)
  • 20 g Lardo (fetter Speck aus Italien)
  • 1 Prise Oregano
  • 0.5 Bund Basilikum

Saubohnen eine Nacht lang in ausreichend Wasser einweichen.

Bohnen abschütten und ohne Salz in einem Kochtopf mit ausreichend frischem Wasser weich machen (ca. 1 Stunde).

Zwiebeln und Knoblauch von der Schale befreien und grob hacken. Fleisch in feine Würfel schneiden. Paprika und Peporoni von Stiel und Kernen befreien und Fruchtfleisch würfeln.

Zwiebeln und Fleisch in einem Kochtopf mit 2 El Olivenöl anbraten.

Knoblauch, Paprika, Paradeismark, Peporoni und Paradeiser hinzfügen, mit ein kleines bisschen Salz und Pfeffer würzen. Mit klare Suppe auffüllen und zugedecktzirka 20 min weichdünsten. Anschließend die Nudeln dazugeben und weiter weichdünsten, bis die Nudeln und das Fleisch weich sind. Den Lardo in schmale Streifen schneiden.

Die gekochten Bohnen abschütten und mit dem Lardo zur Suppe Form. Mit Oregano nachwürzen. Am Schluss sollte die Suppe sämig sein, vielleicht bei großer Temperatur unter durchgehendem Rühren reduzieren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Kurz vor dem Servieren die Basilikumblätter unter ziehen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Neapolitanische Bohnensuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche