Nasi Goreng - klassisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 6 Freilandeier
  • 2 Teelöffel Jeweils: Sojasauce und brauner Rohrzucker
  • 500 g Hendl
  • 16 Jungzwiebel
  • 6 Zwiebel (mittelgross)
  • 4 Knoblauch
  • Jeweils 2 Ingwerwurzeln und rote Chilischoten
  • 100 g Erdnüsse (gesalzen)
  • 50 g Kokosnuss - Scheibchen, getrocknet oder Kokosr
  • 700 g Gekochter Reis (Reis)
  • 250 g Krebsschwänze, gar (gekocht / gebraten)
  • 6 EL Jeweils: helle Saft einer Zitrone und Sojasauce
  • Abschmecken mit Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Pflanzenöl (zum Braten)

1 EL Öl in einer Bratpfanne erhitzen, die Eier mit der Sojasauce durchrühren, in die Bratpfanne Form und fest rösten, dabei ein paarmal auf die andere Seite drehen. Eier auf einem Teller in schmale Streifchen schneiden. Das Hühnerfleisch in schmale Streifchen schneiden. Die Frühlingszwiebeln reinigen und abspülen und in feine Ringe zerteilen. Zwiebeln, Knoblauch sowie Ingwer abschälen und abziehen. Zwiebeln in Scheibchen schneiden und Knoblauch sowie Ingwer klein hacken. Die Chilischote(n) halbieren, putzen und in Streifchen schneiden.

Die Erdnüsse sowie die Kokosnuss-Scheibchen (oder Kokosraspeln) im Wok ohne Fett anrösten und dann beiseitestellen. Einen Schuss Öl im Wok erhitzen, Knoblauch, Ingwer, Zwiebeln und Chilischoten hinzfügen und 5 bis 10 Min. unter durchgehendem Rühren anbraten. Den gekochten Langkornreis untermengen und weitere 3 bis 5 Min. rösten.

Frühlingszwiebeln, Hühnerfleisch, Krebsschwänze, Sojasauce, Saft einer Zitrone und Zucker dazugeben, unter durchgehendem Rühren durchbraten.

Eierstreifen einrühren und würzen. Das Gericht mit den Erdnüssen und Kokosnussraspeln garnieren und auf der Stelle heiß zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Nasi Goreng - klassisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche