Naked Cake mit Cranberrys

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Boden:

  • 200 ml Milch
  • 4 EL Earl Grey Tee
  • 150 g Butter
  • 300 g Staubzucker
  • 4 Eier (Größe M)
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 275 g Mehl

Für die Fülle:

  • 450 ml Guma Pâtisserie Creme
  • 250 g Mascarpone
  • 50 ml Cranberrysirup
  • 1 Faust Preiselbeeren (frisch)
  • Rosmarin (frisch, zum Garnieren)
Sponsored by Powered by Guma

Für die Naked Cake mit Cranberrys zunächst die Butter abwiegen und Zimmertemperatur annehmen lassen. Den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen. Die Milch mit dem Earl Grey Tee langsam aufkochen und zwei Minuten ziehen lassen. Anschließend abseihen und die Milch auskühlen lassen. 

Für den Boden die Butter mit dem Staubzucker schaumig rühren und nach und nach die Eier einrühren. Anschließend die Earl Grey Milch hinzufügen. Mehl und Backpulver vermischen und in den Teig einrühren.
Zwei Backformen (ca. 20 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und die Kuchenmasse auf die beiden Backformen aufteilen. (Alternativ die Böden nacheinander backen). Im vorgeheizten Backofen 45–50 Minuten backen. Mit einer Nadel prüfen ob der Teig durchgebacken ist. Die Tortenböden auskühlen lassen.

Für die Fülle die Patisserie Creme aufschlagen und die Mascarpone und den Sirup einrühren. Die Creme nach Wunsch noch mit Vanillezucker verfeinern.
Um den ersten Tortenboden einen Tortenring legen und anpassen. Die Creme ca. 2 cm dick auftragen. Den zweiten Tortenboden obenauf legen und nochmals ca. 1cm dick Creme auftragen und rund abschließen. Mit einem nassen Messer oder einem Tortenschaber die Creme glattstreichen.

Die Naked Cake mit Cranberrys mindestens 6 Stunden kühl stellen und mit den Preiselbeeren und dem Rosmarin garnieren.

Tipp

Die Naked Cake mit Cranberrys ist perfekt für Thanksgiving und Weihnachten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare8

Naked Cake mit Cranberrys

  1. 7ucy
    7ucy kommentierte am 08.03.2016 um 21:50 Uhr

    Klingt gut,kann ich auch einen anderen tee verwenden?

    Antworten
    • ikienboeck
      ikienboeck kommentierte am 09.03.2016 um 10:14 Uhr

      Liebe 7ucy! Der Kuchen funktioniert sicher auch mit einem anderen Tee, nur der Geschmack wird dadurch auch leicht verändert, da Earl Grey ein spezielles Aroma hat. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. lydia3
    lydia3 kommentierte am 02.02.2016 um 09:18 Uhr

    schmeckt mir auch mit getrockneten Cranberries

    Antworten
  3. evagall
    evagall kommentierte am 08.01.2016 um 17:42 Uhr

    welcher Sirup und wie viel davon wird in die Creme eingerührt?

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 11.01.2016 um 13:13 Uhr

      Liebe evagall, danke für den Hinweis. Wir haben die fehlende Information bei den Zutaten ergänzt. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche